Isoleucin

  • Isoleucin ist eine neutrale, proteinogene, genetisch codierte Aminosäure , welche aus Skorpiontoxinen extrahiert werden konnte.

    Isoleucin ist eine neutrale, proteinogene, genetisch codierte Aminosäure , welche aus Skorpiontoxinen extrahiert werden konnte. Des Weiteren ist es Bestandteil tierischen und pflanzlichen Proteins. Isoleucin ist ein Eiweißbestandteil und unterstützt den Aufbau von Proteinen. Entsprechend sind die Wirkungen. Es gibt den Muskeln Energie, unterstützt die Abwehrkräfte und hilft, den Stoffwechsel zu regulieren. Bei Anfälligkeit des Immunsystems sowie bei körperlichem Stress wird die Einnahme von Leucin, enthalten u.a. in Oliven, Papayas und aller Arten von Nüssen, empfohlen.

Teilen