Superpositionsauge

  • Form des Insektenauges bei nachtaktiven Insekten, bei dem die Einzelaugen nicht in der ganzen Länge voneinander abgeschirmt sind. Durch Überlagerungen kann auch bei geringer Lichtintensität, allerdings auf Kosten der Sehschärfe, das Tier etwas erkennen. Dieses Phänomen wird durch den Nachtfalter am Besten eingesetzt. Aber auch Skorpione, in diesem Gebiet nur teilerforscht, nutzen diese Phänomen für eigene nächtliche Aktivitäten.

    Form des Insektenauges bei nachtaktiven Insekten, bei dem die Einzelaugen nicht in der ganzen Länge voneinander abgeschirmt sind. Durch Überlagerungen kann auch bei geringer Lichtintensität, allerdings auf Kosten der Sehschärfe, das Tier etwas erkennen. Dieses Phänomen wird durch den Nachtfalter am Besten eingesetzt. Aber auch Skorpione, in diesem Gebiet nur teilerforscht, nutzen diese Phänomen für eigene nächtliche Aktivitäten.

Teilen