Androctonus crassicauda (Olivier, 1807)

  • Stamm: Gliederfüßer (Arthropoda)
    Unterstamm: Kieferklauenträger (Chelicerata)
    Klasse: Spinnentiere (Arachnida)
    Ordnung: Skorpione (Scorpiones)
    Familie: Buthidae (C.L. KOCH, 1837)
    Gattung: Androctonus ( EHRENBERG, 1828)
    Art: crassicauda (OLIVIER, 1807)

    Herkunft und Vorkommen:
    Androctonus crassicauda ist ein in den Wüsten und Trockengebieten des nahen und mittleren Ostens(z.B. Türkei, Israel , Irak, Iran, Jordanien, Oman) und angeblich teilweise Nordafrika (Marokko) beheimateter, arid lebender und stark grabender Skorpion.
    Seine Habitate in diesen Ländern bestehen wie bei allen Androctonus spec.aus Sand, Stein(Fels)wüsten, sowie aus Steppenartigen Trockengebieten mit lehmhaltigen, sandigen und steinigen Untergründen.

    Beim Androctonus crassicauda handelt es sich um einen mittelgroßen bis großen Skorpion (bei den Buthiden) der als adultes Tier Größen zwischen 8 und bis zu 12 cm erreichen kann.Androctonus crassicauda wirkt auf mich sehr wohl proportioniert und hat ein schön Kompaktes Aussehen.


    Androctonus crassicauda besitzt ein breites Farbspektrum von mattschwarz und leicht grünlich schimmernd (Israel) bis hin zu rötlichbraun-schwarz (Tiere aus Jordanien). Androctonus crassicauda weist wesentlich weniger Granulierungen am Prosoma, Mesosoma und besonders am Metasoma auf als andere Androctonus spec., deshalb wirken Prosoma, Mesosoma und das Metasoma glatter und glänzend, was auch ein Unterscheidungsmerkmal zu den anderen schwarzen Arten der Gattung Androctonus darstellt. Ebenso halte ich die hellen Kämme für ein Unterscheidungsmerkmal zu anderen dunklen Arten dieser Gattung.
    Androctonus crassicauda besitzt schmalere aber wuchtige Scherenhände (Pedipalpen) als z.B. Androctonus mauritanicus! Die Scherenfinger sind länglich und laufen Spitz zu, sein sich zum Telson hin leicht verdickendes Metasoma mit dem Stachel ist ein auffälliges und eindrucksvolles Merkmal, es verdickt sich in der Regel jedoch etwas weniger als bei anderen Androctonus spec., was nicht heißen soll das Androctonus crassicauda ein schmales Metasoma hat was ist mitnichten der Fall!


    Kompletter Haltungsbericht: Androctonus crassicauda (OLIVIER, 1807)



Teilen