Hottentotta polystictus

  • Überstamm: Häutungstiere (Ecdysozoa)
    Stamm: Gliederfüßer (Arthropoda)
    Unterstamm: Kieferklauenträger (Chelicerata)
    Klasse: Spinnentiere (Arachnida)
    Ordnung: Skorpione (Scorpiones)
    Familie: Buthidae (C.L. Koch, 1837)
    Gattung: Hottentotta (Birula, 1908)
    Art: polystictus (Pocock 1896)

    Größe: 45 - 60 mm
    Herkunft und Vorkommen: Hottentotta polystictus kommen hauptsächlich im Osten Afrikas vor, gefunden wurden sie in Eritrea, Äthiopien, Djibouti, Kenia, Somalia und Tanzania.

    Verhalten und Giftigkeit: Hottentotta polystictus ist ein recht friedlicher Skorpion, der bei Störung eher in sein Versteck flüchtet als in Drohstellung zu gehen. Sein Gift ist dennoch nicht zu unterschätzen, es soll recht Potent sein und eine mögliche Zentralnervöse Symptomatik hervorrufen, er fällt deswegen in Giftklasse 4.


    Haltungsbedingungen: Für ein Pärchen Hottentotta polystictus ist ein Terrarium mit der Grundfläche von 25 x 25 cm ausreichend. Ich halte eine kleine Gruppe von 1.2 in einem 30 x 30 x 30 cm Terrarium mit Rückwand, da ich beobachten konnte das Hottentotta polystictus oft und gerne klettern. Als Substrat verwende ich normalen Sandkasten Sand aus dem Baumarkt der ca. 5 cm hoch eingefüllt ist. Zur Einrichtung des Terrariums gehören Kork- oder Rindenstücke, Äste, Steine, vertrocknetes Gras und eine flache Wasserschale die ich einmal in zwei Wochen befülle. Die Temperatur sollte Tagsüber 28 – 30° C erreichen und lokal bis ca. 35° C ansteigen und nachts sollten die Temperaturen auf Raumtemperatur (ca. 20°C) herabgesetzt werden.


    Kompletter Haltungsbericht: Hottentotta polystictus - 2te Version

Teilen