Parabuthus villosus (Peters 1862) (schwarze Farbmorphe)

  • Stamm: Gliederfüßer (Arthropoda)
    Unterstamm: Kieferklauenträger (Chelicerata)
    Klasse: Spinnentiere (Arachnida)
    Ordnung: Skorpione (Scorpiones)
    Familie: Buthidae
    Gattung: Parabuthus (Pocock 1890)
    Art: villosus (Peters 1862) (schwarze Farbmorphe)

    Herkunft und Vorkommen: Parabuthus villosus kommt in Namibia und Südafrika vor.
    Größe: 14 - 16 cm

    Merkmale: Parabuthus villosus gehören zu den größten Buthiden, sie sollen Gesamtlängen von bis zu 18cm erreichen können, wobei um die 14-16cm eine realistischere Größenangabe sind.
    Die Weibchen sind im Normalfall deutlich größer als Männchen, außerdem sind sie breiter gebaut.
    Die Chelae sind schmal, das Metasoma hingegen dick und dazu stark granuliert.
    Die schwarze Farbmorphe von P. villosus zeichnet sich durch ein komplett schwarzes Exoskelett aus, lediglich die Chelae (Scherenhände) weisen einen rötlichen Farbstich auf. Die Pleuralmembran ist samtig grau gefärbt und der komplette Körper ist mit kupferfarbenen Haaren übersät, vor allem Metasoma und Telson sind meist stark behaart. Der Grad der Behaarung kann jedoch je nach Herkunftsgebiet variieren, so dass es durchaus stärker und schwächer behaarte Tiere dieser Spezies gibt.
    Wie bei vielen Parabuthus spp. sind auch bei Parabuthus villosus die ersten zwei Metasoma-Segmente auf der Innenseite Schleifpapier-ähnlich granuliert (LEEMING 2003). Wenn der Skorpion sich bedroht fühlt und/oder stark gereizt ist, kann er, indem er mit dem Aculeus (Giftstachel) darüberfährt, scharf knackende Geräusche erzeugen. Dieses Stridulieren ist ein eindeutiges Warnsignal, meist rennt das Tier dabei wild herum und hört erst auf, wenn es sich in einem Versteck verkrochen hat und sich wieder sicher fühlt.
    Aufgrund der ähnlichen Färbung wird die schwarze Farbmorphe von P. villosusab und zu mit Parabuthus transvaalicus verwechselt, dieser Irrtum lässt sich jedoch einfach erkennen: P. transvaalicus besitzt weiß-gelbliche Kammorgane, während die von der Parabuthus villosus-Farbmorphe komplett schwarz sind.


    Kompletter Haltungsbericht: Parabuthus villosus (Peters 1862) (schwarze Farbmorphe)


    ?image=1bd37c8664d3d52b57ea106f71a8b8f7834b6e94-aHR0cDovL3d3dy5hYmxvYWQuZGUvaW1nL3BhYXJ0NzFqLmpwZw%3D%3D

Teilen