Stridor

  • Fachbegriff für ein pathologisches Atemnebengeräusch (Rasseln). Kann beim Ein- und Ausatmen auftreten. Grund hierfür ist eine teilweise Verengung der Atemwege, die unter Umständen eine Intubation des Patienten (z.B. nach Stich durch Parabuthus transvaalicus) notwendig macht.

    Fachbegriff für ein pathologisches Atemnebengeräusch (Rasseln). Kann beim Ein- und Ausatmen auftreten. Grund hierfür ist eine teilweise Verengung der Atemwege, die unter Umständen eine Intubation des Patienten (z.B. nach Stich durch Parabuthus transvaalicus) notwendig macht.

Teilen