Lychas mucronatus (Fabricius, 1798) [tox]

  • Letale Dosis:

    Ein verlässlicher LD50 – Wert für Lychas mucronatus liegt mir nicht vor.

    Diese Art verfügt über einen komplexen aber für den Menschen eher mindergefährlichen Giftcocktail. Das Polypeptid hat insgesamt drei gegen Insekten wirkende Toxine (Lycha MI – MIII) sowie ein schwaches Säugertoxin LM-II. Neben einer Schwellung sowie Rötung an der Einstichstelle zeichnen sich lokal sehr starke Schmerzen ab. Diese können, trotz der geringen Giftabgabe dieser kleinen Art, länger als 10 Stunden anhalten. Neben einer lokalen Manifestation stellen sich milde systemische Effekte (schwache Beeinflussung des gesamten Organismus) ein, die durch ärztliche Symptomenbehandlung bekämpft werden können.


    Ein verlässlicher LD50 – Wert für Lychas mucronatus liegt mir nicht vor.





    Diskussionstopic: Lychas mucronatus (Fabricius, 1798) [tox]

Teilen