Hemiscorpius lepturus (Peters, 1861) [tox]

  • Letale Dosis:

    Hemiscorpius lepturus verfügt über ein Gift mit einem LD50 – Wert von 5,81mg/kg. Es wird als ein für den Menschen nicht tödliches Gift geführt. Jedoch reaggiert jedes Individuum unterschiedlich, denn allergische Reaktionen sind möglich.

    Diese Art verfügt über ein tückisches Gift, welches lediglich leichte Schmerzen auslöst. Dadurch scheint der Stich als relativ ungefährlich. Die cholinerge Symptome sind noch nicht verlässlich erforscht. Der Einfluss auf das Herzkreislaufsystem ist ausgeprägt und nicht zu unterschätzen. Die Symptome auf das Zentralnervensystem sind stark und es ist mit Erregung bis Krampfanfall zu rechnen. Zusätzlich verursacht das Gift Hautnekrosen, eine dermale Vaskulitis (Gefäßentzündung der Haut, versorgte Organe werden in ihrer Funktion mit beeinträchtigt) und in der Hälfte aller Fälle eine schwere Hämolyse (natürlicher oder krankhafter Abbau roter Blutkörperchen).


    Hemiscorpius lepturus verfügt über ein Gift mit einem LD50 – Wert von 5,81mg/kg. Es wird als ein für den Menschen nicht tödliches Gift geführt. Jedoch reaggiert jedes Individuum unterschiedlich, denn allergische Reaktionen sind möglich.



    Diskussionstopic: Hemiscorpius lepturus (Peters, 1861) [tox]

Teilen