Hilfe bei der Artbestimmung

  • Hallo liebe Forenmitglieder,

    Auch ich bin neu hier und auch mich hat wie so Viele vor mir die Frage hierher getrieben, was ich eigtl für ein Tier in meinem Terrarium habe.

    Als wir hatten den Skorpion in einem Zoogeschäft gekauft. Uns wurde damals erzählt, es seien Nachzuchten von einem Mitarbeiter und es handele sich um Heterometrus Scaber.

    Wir hatten ihn im Dezember 2016 gekauft.

    Mittlerweile ist er vermutlich ausgewachsen.

    Als wir ihn gekauft haben, war er richtig Schwarz, jetzt ist er eher Rotbraun und die Scheren sind sehr hell(ich hoffe man kann es auf den Bildern gut erkennen)

    Daher zweifle ich sehr daran, dass es sich um einen Heterometrus scaber handelt. Generell bin ich mir nicht sicher, ob es überhaupt ein Heterometrus spec. ist.


    Zum Terrarium:

    Größe :

    40x30x30 (wird demnächst ein 60x30x30)

    Temperatur:

    26-30°C, nachts RT

    Bodengrund:

    Mischung aus Sand mit Lehmanteil, Blumenerde.

    Luftfeuchtigkeit:

    Im Moment "Regenzeit" 70%-80%

    Futter:

    Waldschaben, Heuschrecken, Grillen (aus eigener Zucht)

    Verhalten:

    war gefühlt 3Jahre lang nur in seiner Höhle gesessen, seit einer Woche rennt er tagsüber und auch abends im Terrarium herum.

    Wir haben, wie jedes Jahr lediglich die Luftfeuchtigkeit erhöht.

    Er hatte vor ca 4 Wochen seine letzte Häutung, glaube ich zumindest.


    Ich hoffe sehr ihr könnt mit weiter helfen!


    Ich habe natürlich auch schon viele Beiträge gelesen und habe mich deshalb schon mal fotografisch betätigt. Eine Geschlechterbestimmung wäre natürlich Luxus ;)


    Vielen Dank schon mal im Voraus!

    Bis bald


  • Hallo,

    willkommen im Forum. Um aussagekräftige Bestimmungen zu tätigen benötigen die Experten hier im Forum definitiv Bilder, wo der Skorpion direkt fotografiert wird und kein Bild wo die Heimchendose zu sehen ist. Ich behaupte einfach Mal das deine Kamera das hergibt, wenn ich mir die Aufnahmen von unten anschaue. (:


    LG

    Steffen

  • Hallo,


    Zum Tier:

    In der Tat sind bessere Bilder für eine 100% Bestimmung der Art notwendig. Durch die obige Ablichtung der Kammzähne scheidet m.E. Pandinoides cavimanus (früher als Pandinus cavimanus im Hobby unterwegs) aus. Ich zähle oben um die 14 bis 16 Kammzähne.


    Pandinoides cavimanus hat jedoch:

    : Kämme länger, 28-32 Kammzähne

    : Kämme kürzer, mit 24-29 Kammzähne


    Mehr kann ich derzeit dazu nicht sagen.


    Beste Grüße

    M.