Pandinus imperator aggressiv

  • Hallo,


    Ich bin seit 8 Monaten ein stolzer Besitzer eines Pandinus imperator (unbestimmt).

    Gehalten wird er in einem 60 x 40 x 40 cm terrarium mit einer Korkrückwand.


    Substrat : 15 - 20 cm gefüllt mit lehmhaltige Erde.


    Temperatur : am Tag 25 - 27°C

    In der Nacht 20 - 22°C

    Luftfeuchtigkeit : am Tag 60 - 70%

    In der Nacht 70 - 80%


    Versteckmöglichkeiten : großes Rindenstück worunter er auch ein Tunnel gegraben hat und ein Schädel der sogar hin und wieder genutzt wird.


    Sonstiges : Plastikpflanzen, Moos und klettermöglichkeiten sind vorhanden.


    Jetzt zu meinem Problem : Trotz das die schönen geschöpfe als friedfertig gelten ist mein Exemplar wohl eine Ausnahme.

    Sobald ich anfange im Becken zu hantieren, kommt der Gute schon rausgeschossen und fuchtelt mit den Scheren rum, als wäre er in Raserei.

    Sowass konnte ich bis jetzt bei meinem Scolopendra Alternans beobachten.

    Gefüttert wird er 1x wöchentlich mit Steppengrillen, großen Heuschrecken, Dubiaschaben oder Zophobas. Futtertiere werden sofort angenommen.

    Meine Frage : Was mache ich falsch?


    Der Skorpion ist eine deutsche Nachzucht aus dem Jahr 2016.


    Mit freundlichen Grüßen.

  • Hallo,


    Vielen Dank für die Antwort.

    Das erklärt dann wohl das Verhalten. Auf einigen Seiten wird nämlich beschrieben das es beim pandinus um die friedliche Skorpionart schlechthin geht. Aber ich wurde eines besseren belehrt. Mein heterometrus hingegen geht zwar in Angriffsposition bei einer Störung, aber erstarrt sprichwörtlich.


    Lieben Gruß

  • Dieses Thema enthält 2 weitere Beiträge die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registriere dich oder melde dich an um diese lesen zu können.