Euscorpius Tergestinus

  • Mahlzeit Leute.

    Meine Euscorpius Tergestinus Dame hat heute abgeferkelt und mir ca. 15 kleine weiße Minis geschenkt. Ich habe mir den Nachwuchs-Thread bereits durchgelesen und habe die Dame separiert. Hat jemand von euch eine Idee wie ich die kleinen füttern kann/muss? Da die kleinen ja gerade mal so groß wie eine weiße Assel sind habe ich Angst, dass die gefressen werden. Das Muttertier wird mit einem ausgequetschtem Heimchen gefüttert.

  • Glückwunsch !!!

    Die Jungtiere werden sich demnächst häuten und sind dann im Instar 2.

    Wenn sie den Rücken der Mutter verlassen, kannst/solltest du sie separieren und mit frisch geschlüpften Schokoschaben, Grillen oder Heimchen füttern.

    Die Mutter frisst ihre Jungen in der Regel nicht grundlos (genug Futter vorausgesetzt).

  • Glückwunsch !!!

    Die Jungtiere werden sich demnächst häuten und sind dann im Instar 2.

    Wenn sie den Rücken der Mutter verlassen, kannst/solltest du sie separieren und mit frisch geschlüpften Schokoschaben, Grillen oder Heimchen füttern.

    Die Mutter frisst ihre Jungen in der Regel nicht grundlos (genug Futter vorausgesetzt).

    Hallo,


    erst Mal Glückwunsch.


    Also ich finde bei Euscorpius kann man ruhig eher Weiße Asseln verfüttern. Die werden von jung bis alt gefressen, gleichzeitig sind die ungefährlicher für den Nachwuchs wie oben genannte (zumindest vor und nach Häutung).


    Liebe Grüße

    Steffen

  • Habe ich bei den Heimchen und Grillen vergessen zu erwähnen, sorry.

    Ein Grund warum ich sie nicht mehr verfüttere und bei Schokoschaben gelandet bin.

    Aber ein gültiges Futter bleibt es dennoch, auch wenn möglich, unter "Aufsicht".

  • Dieses Thema enthält 3 weitere Beiträge die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registriere dich oder melde dich an um diese lesen zu können.