Hilfe bei Artbestimmen (für behördliche Anmeldung)

  • Hallo zusammen,


    Ich benötige in Zukunft ein wenig Hilfe. Ich wohne in Bayern und muss daher alle meine Gifttiere bei der Gemeinde anmelden.

    Für die Anmeldung bedarf es aber eines Herkunftsnachweises um sicherzustellen, dass jene Art auch eine ist, welche mindergiftig ist.


    Zitat:

    "Wir haben uns intern darauf verständigt, dass ein Kaufbeleg o. Ä., auf dem die Herkunft und die Gattung des Tieres erkennbar ist, grundsätzlich als Nachweis der Gattung anerkannt wird, sofern der Verkäufer als entsprechend sachkundig und seriös eingestuft werden kann."


    Das Problem: Durch diesen erforderlichen Nachweis, kann ich keine Tiere von privaten Züchtern erwerben, da diese ja nicht als entsprechend "seriös bzw. qualifiziert" gelten. Viele Arten gibt es allerdings nur von Privatpersonen oder überteuert in großen Shops.

    Gibt es jemanden, mit entsprechender Qualifikation, im Forum, an dem ich mich wenden kann für solche Belege? Sprich ich kaufe die Tiere, mach entsprechend Bilder und jemand bestätigt die Tierart, damit ich die ordnungsgemäß anmelden kann?


    Würde mich freuen, wenn sich jemand bereit erklären könnte oder vielleicht auch andere Wege kennt, sodass ich in Zukunft auch privat einkaufen kann.


    Viele Grüße,

    Michael:)



  • Hallo


    Warum sollten Privatpersonen von Seriosität oder Qualifizierung ausgenommen sein?

    Grad sind es oft die die mit Herzblut und Wissen Züchten.

    Die großen Händler sind oftmals viel unwissender als die Privaten Züchter und verkaufenb oft Wildfänge als DNZ.

    Darf ich fragen welchem Teil von Bayern du lebst? Wegen deiner Gemeinde is ja von Gemeinde zu Gemeinde unterschiedlich zwecks der auflagen und ob oder nicht...


    Also wenn ich dich richtig verstehe hast du unterschiedliche Arten, weißt aber nicht welche es genau sind. Anhand eines Fotos soll jemand diese bestimmen und die ein Schriftstück(Herkunftsnachweis) ausstellen...

    Macht das jemand? Kann das zum Nachteil des Ausstellers sein?


    Ohh hier ne andere Frage so ein Blanko Herkunftsnachweis wo gibt's den sowas bräuchte ich dann wenn ich meinen Nachwuchs abgebe :-)


    Sorry Greinert bin dir grad keine Große Hilfe werde aber den Beitrag mal Interessiert mitverfolgen.


    :1F913:

    Gruß



    euer Zeldris


    :00000441:
    Scorpion King :1f982: :1f982: :1f982:

  • Ich bin auch der Meinung, dass gerade einfache Privatpersonen bzw. Hobbyzüchter da oftmals viel mehr Erfahrung, Wissen etc. haben. Nur ist das schwer nachweisbar. :/

    Lebe in der Oberpfalz in Vohenstrauß. Liegt bei Weiden.


    Genau, ich hätte gerne mehr Skorpionarten (z.B. Euscorpius spec.), aber an die ranzukommen ist ohne Hobbyzüchter nicht nur schwerer sondern auch deutlich teurer. Nen Nachteil dürfte es ja normalerweise für den Nachweis-Steller nicht geben, habe schon bei meinem ersten Heterometrus unterschreiben müssen, dass ich für alles was passiert selbst verantwortlich bin.^^


    Bin auch gespannt ob jemand mehr weiß.


    LG