Pandinus in Gesellschaft?

  • Hallo zusammen,


    Erstmal ne einfache Frage an der ich aber immer bei der Geschlechterunterscheidung scheitere. Wie deute ich denn die 0.0.1....... Bezeichnungen? Eine Liste wäre sehr hilfreich.


    Und dann hab ich noch eine. Und zwar halte ich momentan einen männlichen Pandinus Imperator in einem 25x60x30 terri. Ich habe mich aber entschlossen dem einsamen Kerl ein weibchen zu gönnen, da ich von verschiedenen Fachleuten erfahren habe das sich diese Art gut für die Gruppenhaltung eignet. Daraufhin habe ich mir ein 80x60x40 terri zugelegt, weil ich den zweien mehr Platzt bieten will. Jetzt die Frage: Meint ihr das ein bis dahin alleinlebender Pandi mit plötzlicher Gesellschat gut tut? Und wenn ja was ist besser, 1 oder 2 Weibchen.


    Das wars estmal von mir,


    Grüßle Minu

  • Die erste Zahl gibt an, wie viele Männchen du hast, die zweite wie viele Weibchen und die dritte, wie viele, deren Geschlecht du nicht kennst...


    Wenn du das Terrarium komplett neu einrichtest und beide Tiere adult sind, sollte es bald zur Paarung kommen...Gut tun kann man da aber nicht sagen, sie reden ja nicht miteinander :D
    Mit der Gesellschaftshaltung is das so ne Sache...kann klappen, muss aber nicht.


    Gruß Marcel

  • Hallo Minu,


    die Bezeichnungen bedeuten folgendes:


    Die erste Zahl sind Böcke (Männchen)
    die zweite zahl sind Weibchen und
    die dritte zahl bedeutet, dass das Geschlecht unbestimmt ist (z.B. bei instars)


    also 1.2.3 bedeutet 1 Bock, 2 Weibchen, und 3 unbestimmte Geschlechter.


    hoffe das ist es was du wissen wolltest.


    Bei der Paarhaltung ist es zu empfehlen, dass du den Bock zu einem oder zwei Weibchen ins Terri setzt, in dem du vorher frisches Substrat eingefüllt hast. Durch die Ausscheidungen der Tiere hat das Substart einen bestimmten Geruch, dass dann evtl. zu Revierkämpfen führen kann.


    Also einfach, wenns so weit ist, Substrat wechseln, die weibchen zuerst ins Terri und dann den Bock dazu.


    Mit Ausfällen ist aber trotzdem IMMER zu rechnen!


    Hoffe ich konnte dir helfen,


    Grüße,


    Ben

  • Ja genau das wars was ich wissen wollte, jetzt kann ich auch die Geschlechter unterscheiden ;-)


    Ja Ich habe in das neue Terri schon vor ner Weile neues Substrat eingefüllt und immer etwas gewändet damit es etwas austrocknet. Ich musste den Klumpen erst in Wasser einweichen damit ich ihn einfüllen konnte. Im kleinen Terri habe ich aber, weil ich nicht lange genug gewartet habe, etwas Bodennässe.


    Ok danke für die wertvollen Tipps.


    Ach ja und da hätte ich gleich nochmal ne Frage. Welche Pflanzenarten kann ich denn ins terri planzen. Ich habe gehört sämtliche Arten fon Ficus. Habt ihr andere Tipps oder ist das richtig?


    Gruß,


    Basti

  • Dieses Thema enthält 21 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registriere dich oder melde dich an um diese lesen zu können.