Lüftungsblech: Verletzungsgefahr?

  • Hi,
    und zwar habe ich volgende Frage an euch. Mein Pandiweibchen hat eine Vorliebe für das untere Lüftungsblech entwickelt und läuft eigendlich nunmehr fast die ganze Nacht auf dem Blech hin und her. Kann sie sich dabei in irgendeiner Form Verletzen? Auch bein hochklettern auf das zieht sie ihren Bauch ja über die doch etwas scharfkantige Kante des Bleches. Besteht hierbei ein Verletzungsrisiko? Sollte ich das Substat bis an die Oberkante der Lüftung füllen?


    Gruß Basti

  • Ich würde mal versuchen eine kleine Rampe zu machen mit Substrat damit sie dort hoch krabbeln kann.


    Ich denke du hast eventuell ein Klimaproblem in deinem Terri, so dass sie Luft, Wärme/Kälte oder was auch immer sucht auf dem Lüftungsblech.


    Ist was änliches wie bei meinen H. spinifer die zu Anfang immer in der Wasserschale gebadet haben, bis die LF stimmte.


    Und über die Kante kannst du ja ein Stück Gewebeklebeband machen, das hält gut und entschärft die Kante einwenig.

  • Super Tipp mit dem Gewebeband, werde ich mal ausprobieren. Ich dachte zuerst vielleicht an eine Holzlatte in der größe des Bleches wo ich dann ein paar Löchle reinbohre aber das mit dem Band ist warscheinlich einfacher. Ich werde dann mal an der Kante dem Bodengrund etwas anheben. Naja Nachts stimmt das Klima eigendlich.


    DANKE

  • Dieses Thema enthält 2 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registriere dich oder melde dich an um diese lesen zu können.