Komisches Verhalten bei Pandinus imperator

  • Hallo,


    habe vor einer Woche mein Pandibecken gereinigt (Subsrtat gewechselt, scheiben geputzt) und danach meinen Pandi wieder in Becken gesetzt. Seitdem ist es aber öfter vorgekommen, dass er nachts (ab 22uhr) versucht die Frontscheibe hinauf zu klettern. Er stelllt sich dazu komplett aufs Metasoma und will nach oben. Stimmt da was mit den Parametern nicht? Das terri ist das gleiche wie vorher, die Temperatur und die LF auch, nur die Wurzel unter der er immer war habe ich etwas gedreht und die Einrichtung an sich ist etwas anders als vorher.


    Woran kann das liegen? Substrat zu trocken? Oder ist das nur so ne Laune?


    Bitte hlft mir, kenn mich langsam nicht mehr aus! :-(


    Grüße,


    Ben


    PS: Habe ein Pic in der gallerie auf dem man sieht wie er an der Scheibe hoch will!

  • Hi, vielleicht hast du einen schon “schlafenden Geist” geweckt. :smile:
    Beim meinem Heterometrus, der sich in dem Becken scheinbar ganz gut eingelebt hatte und nur selten draußen war, musste ich auch irgendwann noch einmal eine Substraterhöhung vornehmen.


    Nach dem ich ihn zurück ins Terra gesetzt habe, hatt er auch wieder das gleiche Verhalten wie am Anfang gezeigt, welches du auch beschrieben hast.


    Anscheinend ist manchmal so eine Art Neueingewöhnung nötig. Ich würde einfach mal abwarten, das wird sich schon wieder geben.


    Gruss Thorsten