Bau eines Terrariums Parabuthus villosus oranje (Ohne Rückwand)

  • Hallo liebe Forengemeinde,


    ich wollte euch vorstellen wie ich mein Terrarium gebaut und gestaltet habe... .



    Das Terra besitzt das Maß von 30x30x30 (Glasterrarium)



    Im Vorraus habe ich mir erstmal alle nötigen Utensilien zusammengelegt;






    5-6kg Sand (feucht)
    1kg Naturlehm (Lehmpulver)
    mehrere Lavasteine, Natursteine
    5 x Sukkulenten
    1 x Malerpinsel zur Feinarbeit
    2 x 10Liter Eimer
    1 x Handtuch






    Schritt 1:




    Zurerst, habe ich mir alle Sachen ordentlich in Reihe und Glied ausgelegt und ausgesucht was ich verwende und was nicht.







    Schritt 2:



    Danach, habe ich die 2 Eimer genommen. Der eine war gefüllt mit Sand aus dem Baumarkt (kein Quarzsand verwenden) . Darunter habe ich ein Handtuch gelegt.(Damit es nicht so dreckig wird beim mischen)
    In den einen habe ich das Lehmpulver gefüllt und in dem anderen war der Sand.Der Sand war ziemlich feucht und ich habe zusätzlich kein Wasser dabei gegeben.Das Lehmpulver bindete sehr gut.
    Es wurde dann im Verhältnis 5 : 1 gemischt.








    Schritt 3:




    Ich legte mir dann ungefähr im Terrarium alles so, an einem Platz, wie ich es gestalten wollte.
    Es war einfacher für mich, denn dadurch konnte ich entscheiden, wo was passt bzw. wo nicht und auch wie es aussieht.









    Schritt 4:



    Anschließend füllte ich es grob mit Sand, wo ich eine Höhe von 10 cm eingehalten hatte.









    Schritt 5:



    Danach ging es weiter;
    Ich platzierte alle Gegenstände Steine Kakteen etc. in die Positionen die ich vorher ausgewählt hatte.








    Schritt 6:



    Im Anschluss füllte ich weiter den Sand ein bis ich die passende Höhe hatte von min. 15 cm
    Bei mir waren es 19 cm.








    Schritt 7:




    Im Folge dessen legte ich schonmal ein paar Wohnhöhlen an, indem ich den überschüssigen Sand unter den Steinen wegnahm und auch so das, dass Bauwerk nicht einstürtzen konnte bzw. wird.








    Schritt 8:




    Im Anschluss, als ich dann die grobe Vorarbeit geleistet hatte, kam der schöne angenehme Teil,
    ich benutzte den Pinsel um die Feinarbeit zu machen, d.h den überflüssigen Sand wegnehmen, den Sand schön glatt streichen und die Landschaft so formen, wie man es nach allen Regeln der Kunst kennt.







    Schritt 9:



    Es machte sehr viel Spass mit dem Pinsel und ist von mir nur zu empfehlen weil man dort sehr viel Gefühl beim Gestalten der Landschaft hat.





    Sooo, mein Terrarium für meinen Parabuthus villosus Oranje war jetzt fertig.
    Ich gab ihm eine gewisse Vorlauf - Zeit von einer Woche so das der Sand gut trocken war.
    Mit einem Hygometer wurde die Luftfeuchtigkeit gemessen, um zu garantieren das es dem Tier nicht zu humid ist und die idealen Haltungsbedingunen gegeben sind.








    Ich hoffe ich konnte euch mit meinen Beitrag helfen.... .



    Bei Fragen,fragen.^^




    Ein besonderer Dank geht an:



    An Schattenjäger_01 für den super Skorpion.
    An Marco 78 für die tollen Tipps.
    An Gummibärchensalat für die schönen Gestaltungsmöglichkeiten.




    LG Pandemonium