P. imperator tot im Terri, warum?

  • Hallo,
    heut komme ich mal mit einer etwas traurigeren Frage, heute Morgen lag mein einer P. imperator tot im Terri, jetzt stellt sich mir die Frage, woran das liegen könnte, da ich ja meine anderen imperatoren und evtl auch meine Vogelspinnen vor solchen Todesfällen schützen will.
    also, der Skorpion war die letzten Tage schon etwas komisch inaktiv, da ich die imperatoren aber auch erst seit ein paar Wochen habe habe ich mir nicht all zu viele Gedanken dabei gemacht, da ich sowieso damit gerechnet hatte, dass diese Tiere nicht all zu aktiv sind. Heute morgen lag der Skorpi dann ausgestreckt da, das einzige äußerliche, was mir aufgefallen war, ist, dass er das vorderste Beinpaar etwas angezogen hatte, sodass er nicht wirklich auf den "Fußspitzen" stand.
    Sowas kenne ich von den Vogelspinnen, wenn die austrocknen, aber ich hatte den imp in ner 3er Gruppe, wenn es zu trocken wäre müssten die anderen doch auch Anzeichen von dehydration zeigen, oder?
    ansonsten halte ich die Gruppe unter folgenden Bedingungen:
    in einem ehem. Aquarium, mit einer normalen Glühbirne beleuchtet und beheizt, es ist eine Pflanze im Terri und die Skorpis haben ein Kork als Versteckmöglichkeit, wo sie auch immer gerne sitzen. Bei den anderen Skorpis habe ich nix ungewöhnliches bemerkt, allerdings habe ich die guten wie gesagt noch nicht lange und weiß auch noch net 100% was normal ist und was nicht.
    Hat jemand eine Idee, woran mein imp gestorben sein könnte?
    (falls ihr noch Daten über Haltung etc braucht immer fragen, habe mal versucht möglichst viel darüber zu schreiben...)
    LG Marie
    PS.: ich glaube nicht, dass der imp von seinen Kollegen verletzt wurde, da er von außen völlig normal aussieht...

  • Hi!
    also, der Bodengrund ist Torf.
    Die Temperatur ist zwischen zimmertemperatur (bei mir sind das so um die 21°) und 26° je nachdem, wo im Terri gemessen wird. Der Skorpi lag unter der Lampe, wo es etwa 26° hat. Luftfeuchtigkeit habe ich noch nie gemessen, aber der Boden ist immer feucht, nicht nass aber auch nie trocken.
    Ich kann mir auch fast nicht vorstellen, dass das an nem grob fahrlässigen Haltungsfehler liegt, nicht weil ich mich für perfekt halte, sondern, weil ich denke, dass die anderen Skorpis doch dann auch irgendwelche Anzeichen von Unwohlsein zeigen müssten, oder?
    LG Marie

  • Hallo Marie,


    erstmal mein Beileid. Wie Stefan schon sagte kann das sehr viele Gründe haben. Zum einen hast Du gesagt das Du ein ehemaliges Aquarium verwendest, das vermutlich keine gute Luftzirkulation hat. Hast Du Moos o.ä. bei den Skorpionen drin um einen zusätzlichen Wasserspeicher anzubieten?
    Wenn es Wildfänge sind, könnten es Parasiten gewesen sein.
    Wie alt sind die Tiere, vielleicht ganz normaler Tot?


    Wie Du siehst gibt es viele Gründe, da Du aber schon länger mit Vogelspinnen in der Terraristik bist weißt Du das wohl. An Deiner Stelle würde ich die Luftfeuchtigkeit an einer Stelle im Terrarium beispielsweise durch Moos erhöhen und die verbliebenen Tiere beobachten. Wenn es sie mehr zu der feuchten Ecke zieht, solltest Du allgemein feuchter halten.
    Ebenso solltest Du für eine gute Luftzirkulation sorgen. Ansonsten bleibt Dir erstmal leider nur abwarten.


    Viel Glück.

  • Dieses Thema enthält 2 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registriere dich oder melde dich an um diese lesen zu können.