Kleine Warnung

  • Hallo,
    also ich möchte ja keinen Rufmort betreiben oder so aber was mir vor kurzem passiert ist, ist der Hammer!
    Eigentlich kaufe ich ja keine Tiere bei Dehner auch keine Futtertiere da ich einfach schon zu viele schlechte Erfahrungen gemacht habe und auch berichtet bekam aber wies das Schicksal will hatte ich es eben mal eilig und da der Laden direkt auf dem Weg lag kaufte ich ausnahmsweise eine Box mit Heimchen. So weit so gut, am selben Abend füttert ich meine beiden P. imperator mit eben diesen Heimchen.... 24 Stunden später war der erste tod.... weitere 24 Stunden später der zweite nicht auszudenken was passiert währe wenn ich alle meine Skorpis mit diesen Heimchen gefüttert hätte.... . Nach dem Ersten glaubte ich ja noch an zufall aber nach dem Zweiten... . natürlich bin ich sofort dort hin um denen die Hölle heiß zu machen was natürlich vergeblich war weil es ja auf keinen Fall an ihren Heimchen liegen kann da kontrolliert.. usw... usw...usw...
    Der Zufall wollte es das ich ein paar Tage später einen alten Freund traf der in diesem Laden seine ausbieldung zum Zoofachverkäufer gemacht hatte und was mir dieser erzählte war unglaublich: "wegen der vielen offenen Futtermttel die dort rumstehen giebt es auch immer ein Problem mit Motten da man aber kein Futter mit Motten verkaufen kann wird jeden Abend ein Isektizied über das Futter gesprüht (das nicht für solche Zwecke gedacht ist)"...und die Heimchen, die stehen nicht mal zwei meter davon entfernt! Das beste daran ist dies scheint gang und gebe zu sein da ich dies auch schon mit eigenen Augen in einem anderen Laden gesehen habe. Die Moral von der Geschichte kauft nur beim Händler Eures vertauens Futtertiere und füttert Euren Hund aus der Dose.....
    :(

  • solche leute würd ich ohne zu zögern anklagen, da es mit sichheit gegen mehre gesetze verstößt mit insktiziede "verseuchte " ware ( in diesem fall futtertiere ) zu verkaufen, dies ist schon von vorhinein fahrlässige tötung + wegen dem artenschutz bei pandinus ein höheres ( bzw. das volle ) strafmaß, da würden aber sicher noch mehrere andere delikte dazu kommen ;)


    da man mit sicherheit diese insektizide nachweisen kann im futter ( z.b. in deinen heimchen ;) ), würd ich das sofort der Tierschutzbehörde melden das die das kontrollieren solln.


    das einzige was du bedenken musst, dein freund arbeitet dort, aber der kann sich rausreden, soll einfach sagen wenn er als zeuge vor gericht muss, der chef hat mir mit kündigung gedroht wenn ichs ned mach und er wusste ned was er dagegen machen soll....


    Ich persönlich würds auf jeden fall melden, da es eine frechheit gegenüber dem/n kunden ist mit sowas zu handeln, da es auch wenn kleinkinder im haus sind allergien auslösen kann!


    gibt ja auch leute die ihre geckos damit füttern und das sind keine gifttiere und somit ist das mit kindern und allergien ein thema


    Kommt halt schlecht wenn man sagt " ja ich hab giftiere zuhause neben mienen kindern" da würd dir jeder den vogel zeigen^^


    wie gesagt is halt meine meinung das solche händler ausn verkehr gezogen werden sollten, wegen so kleinigkeiten steigt der import von (gesunden) tieren auch, vllt ned viel, aber doch, is halt angebot und nachfrage...


    würd gern da eure meinungen darüber hörn^^

  • Dieses Thema enthält 10 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registriere dich oder melde dich an um diese lesen zu können.