• Milbenbefall


    Milben sitzen oft in den Gelenken oder Körpernischen des Skorpions.
    Starke Vermilbung kann dem Skorpion das Leben kosten indem sie z.b in die Atemorgane eindringen.



    Ursachen:

    • zu humide Haltung
    • durch Futtertiere eingeschleppt
    • Wildfänge
    • Futterreste nicht (richtig) entfernt.




    Vorsorge:

    • Raubmilben einsetzen
    • Pinsel mit Isopropanol (d.h den Skorpion damit leicht abtupfen.) Wichtig: ohne übermäßige Befeuchtung
    • Futterreste richtig entfernen
    • Kellerasseln oder weiße Asseln
    • Ändern der Luftfeuchtigkeit (trockener werden)
    • Temperaturwechsel beim[i] Rhopalurus junceus über 35C° und nachts 22C° (es muss für den Skorpion verträglich sein)
    • Periode der Trockenheit
    • Quaratänebecken ( Heimchendosen ) und trocken auf Küchenpapier halten.


    Hier mal ein paar Bilder eines befallenden Opistophthalmus sp.




    Hier sieht man überall die kleinen Punkte.




    Die Milben sitzen in den Körpernischen des Skorpions.






    Ein besonderer Dank geht an Gummibärchensalat der mir die Bilder zur Verfügung gestellt hat.


    LG Pande