Mein Heterometrus scaber frisst nicht !

  • Hallo,


    ich hätt da mal ne frage; besitzt wer von euch nen scaber und kann mir erfahrungsgemäß sagen wie viel der in der regel so frisst da ich meinen seit mehr als 14 Tagen hab, und er einfach nichts fressen will.


    Vielleicht benutz ich auch das falsche Futter?!?


    Bisher hab ich´s mit ner grille und ner nacktmaus versucht,aber vielleicht weis wer was besseres.

  • Hallo,
    du brauchst direrstmal überhaupt keine Sorgen machen, da für einen Skorpion 14 Tage ohne Futter "garnichts" ist.
    Skorpione legen manchmal Futterpausen ein, die auch über Wochen und sogar Monate gehen können. Stell doch mal ein Bild rein, dass wir sehen können wie gut oder schlecht er genärt ist.
    Du kannst einen H.scaber auch mit Zophobas und Heuschrecken füttern.
    Weiterhin, informiere uns doch mal über deine Haltungsbedingungen, da auch diese ein Grund für Futterverweigerung sein kann.
    Gruß
    Andreas

  • Also schon mal danke für die schnelle antwort;


    ich halte ihn in einem becken 60x30x35 cm das substrat besteht aus TerraBasis (erde ca 8cm hoch) und pinienspänen (durchmesser 5-10 mm).3 tropenplanzen regeln die luftfeuchtigkeit(60-80%) und als versteckmöglichkeiten dienen eine unterhöhlte korkrinde ein flacher lavastein,eine halbe kokosnussschale und ein halb vergrabener deko totenkopf aus kermaik der ebenfalls zur hälfte mit erde gefüllt ist.zwei wassserschalen in unterschiedlichen größen ( eine zum baden ,trinkgefäß etwas kleiner)meine Tagestemparatur beträgt 28-lokal 32 grad,und in der nacht so um die 20 grad.erwärmt und beleuchtet wird das becken von einer 40 watt glühbirne und einer 15 watt leuchtstoffröhre.


    das foto wird etwas warten müssen da er sich recht tief unter dem lavastein vergraben hat,aber er sieht recht gut genährt aus


    Chriss

  • Hallo,
    also, du hast schon alles richtig gemacht, das Becken ist sogar sehr , sehr groß dimensioniert.
    Wenn du der Meinung bist, dass er gut genährt ist, dnn brauchst du dir absolut keine Sorgen machen.
    Warte erstmal ab, bis dein Tier wieder aktiv im Becken herumläuft, das ist ein Zeichen, dass er auf Futtersuche ist. Dann kannst du ihm Heuschrecken, Schaben oder Zophobas füttern.
    Gruß
    Andreas

  • danke für die info.


    findest du echt das 60x30x35 cm sehr groß gewählt ist? ich hab noch nen arizonensis der ist in nem 80x40x50cm großem terrarium untergebracht...sind beides männchen,und ich will jedem von beiden noch ein weibchen besorgen.


    gruß
    chriss

  • Dieses Thema enthält 17 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registriere dich oder melde dich an um diese lesen zu können.