[Bestimmung] Pandinus spec.

  • Servus,


    mal wieder die beliebte Frage: Welche Art ist das?
    Ich könnt jetzt ein paar fotos hochladen,doch ich weis schon das es anhand von Bildern immer schwer ist,die gattung festzustellen.Vor allem wenn mann so ne komische Digicam besitzt wie ich.Also beschränke ich mich auf den Sachverhalt;
    Ich hab über´s Netz zwei Heterometrus Scaber erworben,doch mittlerweile bin ich mir da nicht mehr so sicher ob das auch stimmt...Ich bin hier im Forum über die Bildgallerie des Pandinus Imperator gestolpert,und muss sagen die Bilder sehen meinen Schüzlingen ähnlicher als alle Heterometrusbilder die ich bisher gesehen hab.
    Die Scheren sind auffällig stark beborstet,und haben in etwa die Farbe der roten Giftblase.Wie viele Haare müssten es denn jeweils sein um zwischen Heterometrus und Pandinus unterscheiden zu können? Und kommt bei Heterometrus scaber überhaupt eine rote Giftblase vor ? (ich meine nicht bei spinifer oder anderen heterometrusarten,es geht nur um scaber!)
    Über baldige Hilfe in Form von schneller Antwort würd ich mich freuen, :sad:


    greetz


    Chriss

  • Hallo Chriss,
    ohne Bilder ist es natürlich ziemlich schwer, oft werden auch einfach andere Heterometrus Arten als scaber angeboten.
    Zu der roten Giftblase beim scaber heißt es in dem Paper über Heterometrus spp. von Kovarik
    “A Review of the Genus Heterometrus Ehrenberg, 1828, Frantisek Kovarik” (Euscorpius - Occasional Publications in Scorpiology No. 15):


    “Base color of adults uniformly reddish brown to black; manus and telson may be lighter colored or manus may be black.”


    http://www.science.marshall.edu/fet/eus ... 004_15.pdf


    Die Giftblase kann also auch beim Heterometrus scaber rötlich braun sein. Auf der PDF-Seite 39 ist ein gutes Vergleichsbild dazu.


    Deutlich wird es wie du schon geschrieben hast, aber an den Pedipalpen, welche beim Pandinus wesentlich "pockiger" sind als die im Vergleich glatten Scherenhände bei Heterometrus Arten.
    Du kannst mal an der Unterseite der Scherenhand nachsehen; Pandinus hat dort viele "Tasthaare" (Trichobothrien), nämlich mehr als 12 - Heterometrus dagegen weniger als die Hälfte.


    Gruss
    Thorsten

  • Hallo Thorsten,


    schon mal vielen Dank für die schnelle Antwort.Also mit diesen Infos kann ich nun sicher sagen das es ein Pandinus ist.Er hat mehr als 12 Tasthaare an der Unterseite der Scheren,und diese sind auch pockiger als bei meinem ersten Heterometrus.Sorry das des Foto ausbleiben musste,aber wenn der in diesiger Gallerie enthaltene Skorpion(seite 2,unterste Reihe,3.von links) ein Pandinus sein sollte,kann ich nur sagen es handelt sich um ein Duplikat von meinem.Vorallem weil meiner auch so dick wie der abgebildete ist,und ich noch am Rätseln bin ob das Viech trächtig,oder nur etwas arg fett ist. :D


    mercie noch mal,greetz


    Chriss