Echte Kakteen für Wüstenterris?

  • Hallo Leute,
    würde gerne mal eure Meinung zu diesem Thema hören. Bin am Überlegen für meine Wüstenterris echte Kakteen zu nehmen, nicht gerade die mit den langen und spitzen Stacheln, sondern eher solche wie lebende Steine oder ähnliche ohne oder mit wenig Stacheln. Da mir die künstlichen einfach zu teuer sind. Ich meine in der freien Wildbahn kommen die Skorpis ja auch mit echten Kakteen zurecht???? Hat von Euch schon jemand Erfahrungen damit gesammelt?
    Gruß Achim :sad:

    Wer müßig geht und fließend spricht, für den ist geregelte Arbeit nicht!

  • Ich sehs genauso wie du beschrieben hast. Sowohl Skorpione als auch Kakteen kommen schon länger miteinander klar, als wir Feuer kennen, also wem es gefällt kann/darf m.E. gerne jegliche Kakteen einfügen...Man MUSS natürlich damit rechnen, dass wenn man den Kaktus entsprechend ungünstig plaziert, dass der Skorpion drauffallen kann, wenn er eine Klettermöglichkeit in der näheren Umgebung des Kaktus hat. Oder aber bei Häutungen könnten sich die Tiere ein Bein abreißen oder dergleichen. Ich selbst habe bislang solches nicht beobachten können, aber ich denke mir auch dass wir unsere Tiere ja nicht wie Labormäuse halten wollen und dann auch irgendwie etwas natürliche, berechenbare Gefahren dazugehören (können)...


    Gruß Marcel

  • Hallo.


    Ich denke es gibt keine Probleme, ich hatte auch mal Kakteen drin.


    Jemand aus einem anderem Forum hatte allerdings Probleme damit, die Stacheln sind am Skorpion steckengeblieben. Da muss man schon auf die Wahl der Kakteen achten (wahrscheinlich gibt es welche die Stacheln verteilen...).

  • Zitat von *Parabuthus*

    Hallo.


    Ich denke es gibt keine Probleme, ich hatte auch mal Kakteen drin.


    Jemand aus einem anderem Forum hatte allerdings Probleme damit, die Stacheln sind am Skorpion steckengeblieben. Da muss man schon auf die Wahl der Kakteen achten (wahrscheinlich gibt es welche die Stacheln verteilen...).


    Ja habe schon gelesen das Dine damit Probleme hatte. Werde mich mal langsam auf die Suche machen nach geeigneten Kakteen. :D
    Gruß Achim :-D

    Wer müßig geht und fließend spricht, für den ist geregelte Arbeit nicht!

  • Ich hatte mehrmals Kakteen drin. Kein Skorpion hatte sich jemals verletzt. Doch das Klima kann für die Kakteen problematisch werden, wenn die Belüftung nicht sehr gut ist oder der Boden zu trocken bleibt. Jedesmal hatte ich Kakteen wieder herausnehmen müssen, weil sie zu wenig Licht bekamen und welk wurden oder matschig oder im trocknen Boden umfielen oder von Fliegen befallen wurden. Abgesehen davon, dass sie schnell zu groß werden oder schief wachsen. Ich kann das also in kleinen Terrarien nicht empfehlen! Noch ungeeigneter sind m.E. andere Sukkulenten: die vertragen zwar das Klima besser, aber werden sofort von Futtertieren heimgesucht.


    Lebende Steine u.ä. haben bei mir am schlechtesten funktioniert. Als empfehlenswerten Versuch kann ich bestenfalls Aloe nennen. Ich möchte aber die Gelegenheit nutzen, dir das Buch Kaktus & Co von Franz Becherer zu empfehlen (GU- Pflanzenratgeber).



    LG Danny

    [COLOR="Black"]Hinweis: In Erinnerung an den Verfasser dieses Beitrages - mrbuthidae, verstorben am 13.06.2010.
    Er wird immer ein Teil unserer Forengemeinschaft bleiben. Ruhe in Frieden Danny.[/COLOR]

  • Dieses Thema enthält 6 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registriere dich oder melde dich an um diese lesen zu können.