Brita Wasserfilter

  • Seit einiger Zeit gibt es eine neue Version des Brita Wasserfilters. Hauptsächlich wurde die runde Form seitlich abgeflacht und das Gerät damit platzsparender. Die Wechselpatronen kosten etwa das Gleiche. Das Gerät selber ist billiger geworden. Seit einigen Tagen habe ich ihn in Betrieb. Bis jetzt bin ich zufrieden: Kein Tauwasser mehr sammeln müssen!

    [COLOR="Black"]Hinweis: In Erinnerung an den Verfasser dieses Beitrages - mrbuthidae, verstorben am 13.06.2010.
    Er wird immer ein Teil unserer Forengemeinschaft bleiben. Ruhe in Frieden Danny.[/COLOR]

  • Servus,


    das hört sich ja genial an.Wie lang hast du schon so´nen Filter?Kannst du ungefähr sagen wie lang die Standzeit der Einsätze ist?


    lg


    Chriss

  • Hab ich seit ungefähr 2 Wochen. Keine Kalkablegerungen am Glas! Das Filter soll nach ca. 1 Monat ausgestauscht werden. 4 Filter kosten 14 Euro.

    [COLOR="Black"]Hinweis: In Erinnerung an den Verfasser dieses Beitrages - mrbuthidae, verstorben am 13.06.2010.
    Er wird immer ein Teil unserer Forengemeinschaft bleiben. Ruhe in Frieden Danny.[/COLOR]

  • Da werd ich mir auch einen holen.Auf Amazon.de kriegt man einen mit 12 Kartuschen für 47.90€ mit kostenlosem Versand.Theoretisch müssten die Filter sogar etwas länger halten,wenn ich sie nur für die Terraristik nutze...Und du hast echt keine Rückstände am Glas? Das sparrt mir mindestens 5 h arbeit !!!
    Danke für den Tip(da hätt´man ja auch selbst drauf kommen können :( )


    Lg


    Chriss

  • Hey, die Idee ist wirklich gut. Hätte ich mehr tropische Bewohner, würde ich auch zu diesem Wasserfilter greifen. Das würde sich dann wirklich lohnen.
    Das Wasser sprühe ich auch nicht mehr, sondern habe einen biegsamen Schlauch auf einen normalen Blumensprüher gesteckt.
    Mit diesem Rüssel hantiere ich ähnlich wie bei einem Staubsauger über den Boden bzw. Substrat und pumpe das Wasser direkt drauf ohne das es dabei gegen die Scheiben spritzt.
    Mag auch sein, dass das Wasser hier nicht so kalkhaltig ist, denn bis jetzt noch keine großen Kalkablagerungen.


    Chriss : Wieviele Becken und welche Tiere hast du denn, dass du damit 5 Stunden Arbeit einsparen kannst?

  • Dieses Thema enthält 4 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registriere dich oder melde dich an um diese lesen zu können.