Mein Wüstenterrarium

  • Hallo zusammen,


    ich bin gerade über einen Link zu eurem Forum gestossen und wollte direkt mal mein gerade fertig eingerichtetes Wüstenterrarium vorstellen.


    Es kommen in den nächsten Wochen Androctonus crassicauda 0.0.2 herein :-)


    Die weisse Sand/Lehmmischung habe ich 15cm aufgeschüttet. Eine 60W Lampe installiert um einen Temperaturunterschied hinzubekommen. In der Nähe der Lampe sind ungefähr 33C°. 26C° sind in der kühlsten Ecke. Das ganze hat eine Breite von 80cm :-)


    So das ist erstmal alles :-) :-o


    Ich melde mich spätestens wieder wenn meine zwei neuen Babys da sind :party:

  • Hi, da hast du dir wirklich viel Mühe gegeben bei der Einrichtung des Terrariums.
    Ein Risiko besteht allerdings immer bei Androctonus Arten auch trotz der Terrariumgröße und vielen Verstecken, dass es zu Kannibalismus kommt.
    Wenn deine beiden Neuankömmlinge erst im 2. Instar sind, ist ratsam diese erstmal separat in Heimchendosen oder kleinen Faunaboxen größer zu ziehen. In das Terrarium würde ich sie nur als adulte Tiere zusammensetzen.


    Und bis diese ausgewachsen sind, vergeht noch einige Zeit in der du das Terrarium z.B. für einen H. arizonensis nutzen kannst. Nur so als Idee. :D
    Ein neues ebenso schönes Terrarium ist für die Androctonus bis dahin auch locker wieder eingerichtet.

  • das sehe ich genau so.
    wenn die wirklich auch erst im 2. instar sind, werden die auch probleme bekommen das futter bei der terra größe zu finden.

    Sie: "Hör mal, die Grillen."
    Er: "Also ich riech nichts!"
    Wer läuft, der klaut und wer tanzt, hat kein Geld zum saufen!

  • Hallo :)


    Erstmal danke für eure Comments - ja darüber hatte ich auch schon nachgedacht aber ehrlich gesagt ziehen die Gründe nicht wirklich wie ich finde...


    So groß ist das Gebiet ja dann auch nicht wirklich und die zwei sind ja keine Lahmen ;-) Ich denke ich werde es einfach ausprobieren :)


    Falls sie wirklich nicht das Futter finden würden was ich doch komisch finden würde da sie ja in freier Natur mal locker viel viel viel mehr Platz haben und da kommt bestimmt nicht dauernd was vorbei.. nunja also falls wirklich dann würde ich mal versuchen das Futter mit Pinzette und an die Skorpis ran - sprich von Pinzette füttern :-(


    Viele Grüße,
    Dominic

  • Dieses Thema enthält 16 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registriere dich oder melde dich an um diese lesen zu können.