Sexualdimorphismus-Datenbank

  • es ist aber hilfreicher als gar nichts zu haben oder? Bei vielen Arten ist es auch eindeutig, das solltest du nicht vergessen und selbst bei Überschneidungen ist es möglich das Geschlecht zu identifizeren, es hat ja nicht jeder Skorpion die gleiche Anzahl von Kammzähnen. Wenn es z.B. bei Weibchen 28-35 und bei Männchen 33-39 sind...hilft es trotzdem vielen, außer denen die einen Skorpion mit 33-35 Kammzähnen haben...die müssen es über Trichobothrienzählen machen, was man bei den Arten ja beischreiben kann, wenn man diese Informationen besitzt.
    Also ich wäre dafür...

  • nicht? ^^


    Naja, hab ich mich vertan...dachte bei Euscorpius geht das, aber mit denen kenn ich mich eh kaum aus...


    Naja, man kann auch Kiele an den Pedipalpenfingern zur Hilfe nehmen oder die Länge der Metasomasegmente....es gibt ja bei vielen Arten noch andere Methoden als das Kammzähne zählen.


    Wie wollen wir das strukturieren und soll es ein neues Forum werden oder ein Unterforum?

  • Dieses Thema enthält 10 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registriere dich oder melde dich an um diese lesen zu können.