Androctonus australis

  • Hallo zusammen!


    Hätte mal ein paar fragen an euch!
    Bin vor ein paar tagen, (besser gesagt vor 1-2 Wochen) stolzer Vater von 27 jungen australis geworden.
    Sie sind alle vom rücken der mutter runter und wohl auf, gestern hab ich sie von ihrer mutter getrennt,
    denn die hätte bestimmt einen großen teil gefressen.
    Dem weibchen geht es bestens, habe sie nach der jungenentnahme am abend dann, mit einer großen grille gefüttert( sozusagen alls wiedergutmachung) die sie gleich mit großem appetit verspeist hat.
    Die kleinen habe ich jetzt in 16 Heimchendosen verteilt, (allso nicht mehr alls 2 tiere pro dose)
    und einen teil in einzellhaft.
    Alls substrat Sand (ist ja klar) und aussreichend Versteckmöglichkeiten.
    Die kleinen habe ich mit jungen heimchen gefüttert, die sie auch alle gefressen haben bis auf 1 oder 2
    tiere.
    Alls flüssigkeit nehme ich dieses handelsübliche pulver das man in wasser auflöst, und kocht das es fest
    wird wie gel.
    Ich habe mir sagen lassen das diese gel für die jungen immer zur verfügung stehen muss wegen der Häutung,
    das wird wohl richtig sein oder?
    Die Temperatur liegt wie bei meinen ausgewachsenen tieren bei ungefähr 30C bis 32C
    mit einer Nachtabkühlung auf Zimmertemperatur.


    Meine Fragen an euch wären:
    -Die Sache mit dem gel?
    -Kann ich die jungen zusammen hallten oder ist alleine besser?
    -2 mal die woche futter ausreichend?
    -Temperatur?
    -Sonstige tipps


    Freu mich auf eure Antworten und Erfahrungsberichte!
    Gruß Bruthus

    Wenn es einen Glauben gibt, der Berge versetzen kann, so ist es der Glaube an die eigene Kraft
    Der Schlüssel zum Erfolg ist Geduld
    Jeder ist seines Glückes Schmied
    Nichts ist für die Ewigkeit/Lebe den Moment

  • Hallo!


    Du meinst das funktioniert gut mit den Papierbällchen?
    Habe festgestellt,das das Gel auch bloß einen Tag hällt! Hätte gedacht das hebt länger.
    Naja das mit dem einzelln halten ist so ne sache, habe eigentlich kein platz mehr, werde
    sie aber jetzt demnächst doch umsetzen, ist schon besser!
    Habe jetzt zum 2mal jungtiere, bin mir aber immer noch net so sicher wie ich sie in dem Alter
    unterscheiden soll, obs Männle oder Weible sind.


    Gruß Bruthus

    Wenn es einen Glauben gibt, der Berge versetzen kann, so ist es der Glaube an die eigene Kraft
    Der Schlüssel zum Erfolg ist Geduld
    Jeder ist seines Glückes Schmied
    Nichts ist für die Ewigkeit/Lebe den Moment

  • Hallo!


    Hab das jetzt mal probiert mit den Wassergetränkten zewa tüchern. Wenn ichs mir so überlege
    muss ich dir in der hinsicht recht geben.
    Habe bei meinen ausgewachsenen Tieren auch nie dieses gelzeug genommen.
    Aber so wies aussieht gehts allen richtig gut,aber die kleinen müssten eigentlich schnell wachsen,
    wenn sie gut fressen, und sonst alles stimmt oder?
    Was anderes, haste schon mal einen lembaunen P.transvalicus mit gelben beinen gesehen?


    Gruß Bruthus

    Wenn es einen Glauben gibt, der Berge versetzen kann, so ist es der Glaube an die eigene Kraft
    Der Schlüssel zum Erfolg ist Geduld
    Jeder ist seines Glückes Schmied
    Nichts ist für die Ewigkeit/Lebe den Moment

  • Dieses Thema enthält 14 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registriere dich oder melde dich an um diese lesen zu können.