Wer ist es denn nun?

  • Hallo,
    in den BÜchern und Zeitschriften steht viel zu unseren achtbeinern. Auch viel falsches und vor allem viel unterschiedliches. Von Angaben in diversen Homepages mal ganz zu schweigen.


    Wer ist denn nun wirklich der Giftigste?
    leiurus quinquestriatus ? mal ja mal nein, "die meisten todesfälle, aber nur Kinder?!?" oder der
    androctonus australis? Auch hier mal ja mal nein. Angeblich soll er ein Pferd töten können.
    Das gleiche mit den Tytius-Arten.


    Wer isses denn nun? Wie ist eure Meinung dazu? Mit giftig meine ich die Wirkung beim Menschen. Für ein Heimchen sollte es wohl immer reichen :-)


    Mal sehen was heraus kommt.....


    Roland

  • Hi,


    klar ist es nicht relevant.


    Aber zum einen ist das ein Forum wo man sich unterhalten sollte - und da wäre das vielleicht mal ein Thema. Zum anderen ist es nicht schadend wenn man es weiß. :-)


    Erweiterung_des_eigenen_hoffentlich_nicht_tiefergelegten_Horizonts_nach_allen_Seiten. :wink:


    Gruß Roland

  • Naja, ich glaube in der Suche findet man dazu auch schon ein Thema :wink:


    Ja, der soll laut -ohmann jetz hab ich den Namen wieder vergessen, auf jeden Fall ein angesehener Skorpiologe im TV- der Giftigste sein, aber wie gesagt, das ist eigentlich egal... Den geringsten LD-50 Wert hat der L.quinquestriatus, der T. serrulatus hat ein zwei-Komponenten-Gift, der H. lepturus zerstört dein Gewebe von innen heraus, P. transvaalicus gibt unheimlich viel Gift auf einmal ab...


    Suchs dir aus... :eek:


    Gruß Marcel

  • Ja, die ewige Frage.
    Habe mal sinngemäss irgendwo aufgeschnappt, dass der giftigste Skorpion immer der ist, der dich gestochen hat.
    Da kann nur was dran sein.


    Rein nüchtern gesehen ist der L.q. laut LD-50 Wert giftiger als der A. australis.
    Jedoch ist die Tabelle ja nur ein Richtwert, durchgeführt an Versuchtieren und sagt nichts über die Wirkungen auf einen einzelnen Menschen aus.


    Der A. australis hat im Vergleich zum Leiurus mehr Unfälle zu verbuchen, einfach da er häufig in von Menschen besiedelten Gegenden vorkommt.

  • Dieses Thema enthält 13 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registriere dich oder melde dich an um diese lesen zu können.