Allgemeines über H. hottentotta

  • Hi Stefan!
    schön mal wieder was von Dir zu lesen :-o Deinen beiden geht es gut. Hunger haben sie jedenfalls immer.


    Momentan stehen sie wieder kurz vor einer Häutung. Die KL ist noch ungefähr 3,5 cm; sie haben sich nicht schnell aber gut entwickelt. Bis jetzt sitzen sie noch einzeln in Heimchendosen. Wenn sie größer sind, gehts in ein großes Becken.


    Hier mal ein aktuelles Foto von einem der beiden. Untergebracht sind sie in den beiden oberen Dosen unter der Lampe.[attachment=0:1felf99t]hottentotta.jpg[/attachment:1felf99t]


    Gruss
    Thorsten

  • Hi,


    TORSTEN : Schön dass beide noch munter sind und danke für die Bilder, freut mich :-)
    und mach dir keine Sorgen wegen der langsamen Entwicklung, die dauert bei mir auch ewig.


    @Marcel: Ist dein H.hottentotta parthenogenetisch oder kommt er aus einer 2-geschlechtlichen Population(heißt das heterogenetisch?)?


    Ürigens Tauschangebot steht noch!!!!!


    Gruß
    Stefan

    Gruß
    Stefan


    Mein Tierbestand seht ihr unter Bestandslisten.

  • Hi Marcel,


    soweit ich weiß kommen die parthenetogenetischen Hottentottas wie du sagst auch aus Burkina Faso.


    Ist zwar Off-Topic aber ich texte es trotzdem mal hier rein (Robert möge es mir verzeihen)


    In kurz: 35°-38° tagsüber und Zimmertemp. in der Nacht. Allerdings fülle ich Wasser nur 1x die Woche auf, bis es leicht überläuft, und ca. alle 2 Wochen etwas Wasser auf die Tillandsien und auf die Verstecke. Halte H.hottentotta auf reinem Sandboden mit Korkrinden als Unterschlupf. Das wars auch schon. Meines Wissens nach soll es bei optimalen Bedingungen ca. alle 3 Monate Nachwuchs geben. Bei mir ca. alle 4-5 Monate. Siehe auch Skorpiondatenbank.


    Gruß
    Stefan

    Gruß
    Stefan


    Mein Tierbestand seht ihr unter Bestandslisten.

  • Dieses Thema enthält 5 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registriere dich oder melde dich an um diese lesen zu können.