Bau unserer Terrarienanlage

  • Hallo zusammen,


    hier mal Bilder vom Bau unserer neuen Terrarienanlage.
    Materialliste und Preise ganz unten.


    Ausgangssituation:
    In der alten Wohnung hatten wir 2 Schwerlastregale aus Metall und ein 4x4er Expedit. Die Metallregale sind zwar praktisch und günstig, aber auch hässlich.
    Deshalb sollte in der neuen Bude was her das
    a) erweiterbar,
    b) etwas hübscher und
    c) einfach zu bauen ist da ich handwerklich ne Niete bin.


    Hier sollte das Regal dann mal hin:




    Als kleiner Junge wollte ich mal technischer Zeichner werden. Ich wurde aber nicht genommen, hier seht ihr den Grund dafür:




    Berechnung der benötigten Teile. Es soll ja einfach zu montieren sein.




    Material im Bauhaus geholt, hab mir auch alles gleich zuschneiden lassen.




    Dann alles schwarz lackiert, das Holz blieb vorher unbehandelt.




    Die Balken natürlich auch alle...





    Und den Finger natürlich auch:




    Die erste Etage ist fertig verschraubt:




    Das ganze nun 3 mal wiederholt und es sieht so aus:




    Ganz hinten rechts ist es noch nicht fertig. Die M. viridis bekommt nächstes Jahr noch ein größeres Terra und eine 4. Etage wird oben drauf gebaut. Is ja jetzt schon wieder alles voll.


    Materialliste:


    Böden aus Tischlerplatten Erle / Birke 22mm
    2 x 140 x 80
    3 x 250 x 60
    = 262 €


    Balken Fichte / Tanne Rahmenholz unbehandelt 78 x 78 mm
    15 x 30 cm Höhe
    4 x 115 cm Höhe
    8 x 60 cm Höhe
    6x 50 cm Höhe
    = 46 €


    2 x Buntlack mattschwarz = 26 €


    Lackierset 10 teilig = 5 €


    = 339 €



    Grüße


    Thorsten

  • Nette Anlage die du da gebaut hast Respekt :)


    Als Tipp für die unbehandelten Kanthölzer.


    Vor dem Lackieren noch ne schicht Grundierung auf Kunstharz basis geben (am besten 2 Schichten) und anschließend wieder glatt Schleifen mit Schleifpapier.


    So schließt du alle Poren die sich sonst mit Lack voll saugen und 2 bleibt das Harz im Holz und wird nicht fleckig :)


    Mfg
    Mittelfichte86c

  • Danke :)


    Zum Behandeln zitiere ich mich mal selbst:

    da ich handwerklich ne Niete bin.

    :D


    Ernsthaft, ich habs absichtlich unbehandelt gelassen da ich die Maserungen erhalten wollte. Die Tischlerplatten hab ich auch direkt, ohne weitere Behandlung lackiert.
    Letzten Endes ärgere ich mich nur das ich Schwarz genommen habe. Ein dunkles Braun wäre wohl besser gewesen.


    Gruß


    Thorsten

  • Um die Maserung zu erhalten eignet sich Beizen und danach Lasieren am besten :)


    Wird einfacher sein als Lackieren ;)


    Mit der Beize kannst du das Holz auch noch etwas einfärben. Das ist dann sozusagen die Vorbehandlung.


    Die Lasur versiegelt das Holz dann :)



    Der Lack überdeckt das Holz eigentlich so das die Maserung nicht mehr zu erkennen sein wird.


    Was sich z.b. gut zum Lackieren eignet sind MDF Platte aber die sind dafür zu Teuer. Sind aber sehr gut zum Lautsprechergehäuse Bau :D


    Aber Beizen und Lasieren sollte auch für einen Laien ziemlich einfach sein ( bin ja selbt einer ;) )



    Mfg
    Mittelfichte86c

  • Dieses Thema enthält 2 weitere Beiträge die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registriere dich oder melde dich an um diese lesen zu können.