Schwanger oder Pummelchen?

  • Hallo zusammen, ich habe mir vor kurzem endlich wieder einen neuen Skorpion (h. Arizonensis) zugelegt. Er scheint sich bisher auch im terri recht wohl zu fühlen, baut fleißig Tunnel, frisst ordentlich und lässt sich gelegentlich auch mal oberirdisch blicken. Allerdings habe ich eine kleine Unsicherheit: da es sich um ein Weibchen handelt und die gute ziemlich prall aussieht habe ich die Befürchtung dass sie schwanger sein könnte. Ich habe zwar schon einige Jahre Erfahrung mit Skorpionen allerdings noch nie ein schwangeren Exemplar gehabt. Daher fände ich es nett wenn sich jemand mal die Bilder anschauen und mir sagen könnte ob ich richtig liege oder ob die kleine einfach nur etwas pummelig ist. Vielen Dank schonmal im voraus :)

  • Besten Dank für die anschauliche Antwort, die kleine ist aber ordentlich aufgepumpt :)


    Habe mir meine gestern mal recht genau angeschaut, eier bzw embryonen konnte ich nicht erkennen, der Panzer war an der Stelle einfach nur grau, hoffe mal darauf dass Sie einfach nur etwas dick ist.


    Weisst du zufällig wie lange die Trächtigkeit bei H. Arizonensis dauert?
    Wenn ich das recht in Erinnerung habe werden schwangere Skorpione ja auch recht träge und fressen nicht mehr allzuviel, richtig? Meine ist bisher ziemlich aktiv und Heimchen überleben in dem Becken selten länger als ein paar Stunden.

  • Hallo,



    Habe mir meine gestern mal recht genau angeschaut, eier bzw embryonen konnte ich nicht erkennen, der Panzer war an der Stelle einfach nur grau, hoffe mal darauf dass Sie einfach nur etwas dick ist.

    .....wird einfach nur gut im Futter stehen. :)



    Weisst du zufällig wie lange die Trächtigkeit bei H. Arizonensis dauert?Wenn ich das recht in Erinnerung habe werden schwangere Skorpione ja auch recht träge und fressen nicht mehr allzuviel, richtig? Meine ist bisher ziemlich aktiv und Heimchen überleben in dem Becken selten länger als ein paar Stunden.

    .....hängt von den Haltungsbedingungen und dem Tier ab. Pauschalaussagen bringen da nix. In meinen mittlerweile 12 Jahren Skorpionhaltung hatte ich querschnittlich alles erlebt, was du oben schreibst. Auch Wurfunterschiede von mehr als 12 Monaten bei Verpaarung am gleichen Tage mit gleichen Haltungsbedingungen innerhalb einer Art hatte ich schon.


    MfG
    M.

  • Dieses Thema enthält 10 weitere Beiträge die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registriere dich oder melde dich an um diese lesen zu können.