• Hallo,


    ich habe seit gestern einen A. gigas auf der terraristikbörse in Fürth erstanden und habe ihn zur zeit in einem 30x30x40 terra mit 10 cm Humus durchmischt mit Eierschalen, und in einer Ecke Sepiastückchen.
    Außerdem hab ich noch ein Kleines Stück Korkrinde das ich in zwei Teile gebrochen habe. Die Temperatur beträgt ca 21 grad und luftfeuchte 60 - 70%. Ich habe ihm auch Laub das er in sich hineinfuttert wie ein irrer.
    Ich möchte noch ein paar Rindestücke und einen größeren Ast reinstellen das er was zum Klettern hat.


    Mache ich alles richtig?
    Ist das Terrarium zu klein?
    Und kann man ihn auch mal im Sommer auf den Rasen setzen?


    Danke im vorraus,
    Skorpi160

  • Morgen


    Vielleicht etwas zu kalt und trocken und viel zu wenig Erde, aber ansonsten okay.
    Kannst ihm auch Gemüse und Obst geben, meine stehen besonders auf Gurke und Apfel ;)


    Du kannst es ja mal versuchen, mit dem Rasen, wenn ich dann irgendwann von einer Tausendfüßer Plage höre, weiß ich wers war ;)
    Lass es also lieber. Kannst ja Katzengras reinpflanzen, damit hat er bestimmt auch seinen Spaß :D


    Mach aber am besten noch mind. 10cm Erde dazu. Sollte es ein verpaartes Weibchen sein, legt es seine Eier tief in den Boden und sollte er/sie/es noch nicht ausgewachsen sein, vergräbt er sich auch sehr tief ein, zum häuten.

  • Dieses Thema enthält 6 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registriere dich oder melde dich an um diese lesen zu können.