Centruroides infamatus (C. L. Koch, 1844) [tox]

  • Centruroides infamatus:
    Diese Art verfügt über ein Betatoxin mit 66 Aminosäuren. Dieses ist um ein Vielfaches giftiger als die Alpha-Toxine. Allerdings sind Beta – Toxine komplizierter gebaute sowie größere Moleküle. Sie haben größere Probleme bei der Überwindung von Barrieren und benötigen mehr Zeit, um ihre Wirkorte, die Nervenzellen, zu erreichen. Es handelt sich somit um ein schleichendes Neurotoxin, welches eine Verringerung der Natrium – Permeabilität bewirkt. Der Puls senkt sich allmählich, man ermüdet mit der Zeit.


    Centruroides infamatus verfügt höchst wahrscheinlich über ein Gift mit einem LD50 – Wert von 2,70mg/kg.

  • Pandemonium

    Hat den Titel des Themas von „Centruroides infamatus (C. L. Koch, 1844)“ zu „Centruroides infamatus (C. L. Koch, 1844) [tox]“ geändert.