Mein Pandinus frisst nicht mehr

  • Erst mal nen schönen guten Tag,
    ich habe seit zwei Jahren einen P. Imperator, der sich bisher auch immer wohl gefühlt hat. Ich halte ihn in einem Becken mit einer Größe von 80 x 30 x 40. Bodengrund ist ein Torf- Rinden- Gemisch (Einstreuhöhe ca. 6- 8 cm), die Temperatur halte ich tagsüber mit einer Infrarotlampe auf lokal ca. 32 °C (Umgebung bis zu 28 °C) und sonst durch einen Heizstein. Nachts lasse ich nur den Stein an (Temp. nachts bei ca. 21°C). Ausreichend Luftfeuchte ist auch vorhanden (60- 80 %), durch Pflanzen wird diese gehalten. Er hat Versteckmöglichkeiten und genug Material zum Klettern und Buddeln. Leider frisst er seit über zwei Monaten nichts mehr. Ich habe ihn eine zeitlang mit großen Steppengrillen gefüttert (bzw. hat er sie gejagt :), dann kam es zu einer Futterpause von ca. einem Monat (meine Futtertiere sind alle umsonst gestorben :11zmad2: ) Da er schon eine zeitlang die Nahrung verweigert und geschwächt wirkt, habe ich ihm die langsamen Heuschrecken gekauft. Nur die fängt/frisst er nicht. Es scheint eher so als würde er lieber mit ihnen kuscheln ;). Er ist sehr dünn geworden und sitzt auch tagsüber frei im Terrarium (ohne Deckung) ohne sich viel zu bewegen. Meine Versuche ihn zu füttern schlugen fehl. Kann mir jemand bei meinem Problem helfen? Ich bin jetzt langsam wirklich am verzweifeln, da ich die Ursache dieses Problems nicht kenne. Danke schonmal
    liebe Grüße Lily
    Sorry wenn ich im faslchen Thread gepostet habe

  • Morgen


    Ich denke, dass es ein adulter Wildfang ist, dessen Zeit gekommen ist.


    Deine Haltungsparameter sind übrigens nicht ganz so optimal, wie ich finde.
    Ich halte von diesen Heizsteinen überhaupt nix, da mir die Verbrennungsgefahr zu hoch ist,
    Man kann auch normale Steine reinlegen und die anstrahlen, dann hat man natürlich Heizsteine ;)


    Der Bodengrund ist viel zu niedrig.


    Aber jetzt brauchst du, denk ich, auch nicht mehr viel am Terra machen. Die letzten 2 Jahre hat er ja auch damit überstanden ;)


  • Da kann ich Kali nur zustimmen. Da du nicht schreibst wie alt das Tier ist, gehe ich ebenfalls von einem adulten WF (würde auch die Größe des Terras begründen) aus. Wenn du dir ein neues Tier zulegen solltest beherzige die von Kali angegebenen Tipps.


    Einen Skorpion kann man nicht zum Fressen zwingen. Egal wieviel und was du ihm zum Fressen anbietest. Wenn er nicht Fressen will, dann frisst er auch nicht :wink:


    MfG


    M.

  • Erstmal danke fürs antworten, obwohl ich mich damit nicht zufrieden geben möchte :???: . ich habe den P. Imperator in einer Zoohandlung mit einer Terra- Abteilung gekauft und die Beratung ließ zu wünschen übrig (habe ich erst später bemerkt). Alle Info`s zu der Haltung habe ich quasi selbst erarbeitet. Der Händler sagte mir aber es sei eine Nachzucht- da diese Tiere unter Artenschutz stehen und das Fangen quasi "verboten " sei. (die Wahrheit der Aussage sei mal dahin gestellt). Das er adult ist, denke ich auch- da er sich bei mir noch nicht gehäutet hat. Er war beim Kauf auch recht gross (ca. 15 cm) ich habe gelesen sie werden bis zu 25 cm groß- hatte imer gehofft er wächst noch^^. Und diese Art wird doch bekanntlich bis zu 15 Jahre alt :roll: . Ich möchte ihn doch nicht aufgeben- und so wie ihr das schreibt, ist er schon verloren. Ich habe den Heizstein reingetan um die Temperatur tagsüber zu halten- ich möchte die Lampe ungern den ganzen Tag brennen lassen, zumal ich tagsüber außer Haus bin. Und so heiss wird der Stein nicht- ich habe den Hand- Test gemacht^^. Gut dass mit dem Substrat verstehe ich- da meiner aber nie richtig gräbt, sondern die Höhlen bevorzugt (vor seiner Wesenswandlung) habe ich es bei 6 cm belassen. Ich werde aber darauf achten. Ich versuche es wohl erstmal mit kleineren Futtertieren, oder? Oder gar nicht mehr......mhhhh :???:
    macht mir bitte mal Mut
    Lily

  • Hallo,


    den Heizstein kannst und solltest Du wirklich abschalten, Nachts kann die Temperatur ruhig auf Zimmertemperatur fallen. Die Tatsache das Dein Skorpion nicht gräbt und Du daher so wenig Bodengrund hast ist gänzlich falsch. P. imperator zählt zu den grabenden Skorpionen und daher braucht er viel Erde.
    Das solltest Du ändern.


    Das Skorpione lange nicht fressen, kann zudem normal sein. Daher ab und an Futter reichen und falls es innerhalb eines Tages nicht gefressen wurde, wieder rausfangen und eine Woche später versuchen.


    Trinkt Dein Skorpion noch regelmäßig?


    Entweder haben meine Vorredner Recht und Dein Skorpion ist schon älter, oder aber er legt eine Freßpause ein, oder er ist krank. Ein paar aktuelle Bilder von dem Tier würden evtl. Aufschluss geben.


    Grüße
    Robert

  • Dieses Thema enthält 6 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registriere dich oder melde dich an um diese lesen zu können.