Diskussionen und Nachfragen zu Skorpiongiften

  • Hallo,


    der Bereiche Gifte steht nun nicht mehr nur als reine Informationsplattform für euch bereit.


    In diesem Thread können Diskussionen zu den einzelnen Arten geführt sowie Nachfragen erfolgen. Diese Informationen stehen dann der Allgemeinheit zur Verfügung und sind nicht mehr nur als bilaterale Wissenweitergabe in PN vorhanden.


    Auch noch nicht enthaltene Arten können diskutiert werden.


    Viel Spass dabei.


    MfG
    Martin

  • Na dann Fang ich doch direkt mal an:


    Kann mir jemand was genaueres über BUTHACUS LEPTOCHELYS sagen?
    Dank Martin weiß ich ungefähr wo ich zuordnen kann.
    Aber vllt hatt ja jemand erfahrung mit dem Tier und kann mir bissle was dazu sagen!


    Vielen Dank schon mal im vorraus
    Gruß bruthus

    Wenn es einen Glauben gibt, der Berge versetzen kann, so ist es der Glaube an die eigene Kraft
    Der Schlüssel zum Erfolg ist Geduld
    Jeder ist seines Glückes Schmied
    Nichts ist für die Ewigkeit/Lebe den Moment

  • Hallo bruthus,


    habe eine zeitlang B. arenicola gehalten, welche sich aber nicht groß von Buthacus leptochelys unterscheiden.
    Die Tiere sind wirklich sehr sehr schnell und auch nicht zögerlich offensiv und fix zu reagieren. Das kam durchaus öfter mal vor. Aber natürlich sind es ebenso Fluchttiere.


    Buthacus spec. stehen im Ruf bei einem Stich starke Schmerzen zu verursachen und auch mit kardiale und zentralnervöse Symptome ist zu rechnen.
    Von der Haltung her sind die Tiere aber sehr anspruchslos.
    Vielleicht hat Martin speziell zur Giftigkeit noch was zu berichten.


    Gruß
    Thorsten

  • Hallo Cheelo!


    Denk ich auch das die sich ziehmlich ähnlich sind!
    Das sie schnell sind hab ich beim umsetzten auch schon festgestellt :)
    Konnte ihn die letzte zeit leider net beobachten da er sich nach dem fressen vergraben hatt.
    Trotzdem sehr schönes Tier, auch extem in der Färbung. Richtig Gelb.


    Sicherheits maßnahmen sind sowieso Einzuhalten.
    Stich vergleichbar mit A.australis?


    Danke dir
    gruß bruthus

    Wenn es einen Glauben gibt, der Berge versetzen kann, so ist es der Glaube an die eigene Kraft
    Der Schlüssel zum Erfolg ist Geduld
    Jeder ist seines Glückes Schmied
    Nichts ist für die Ewigkeit/Lebe den Moment

  • Hallo,


    über die Giftauswirkungen von Buthacus leptochelys gibt es sehr wenig Informationen. Er wird immer mit Buthacus arenicola in seiner Auswirkung und Art verglichen. Alle Informationen darüber sind im Thread Buthacus arenicola hinterlegt. Der Stich kann bei weitem nicht mit Androctonus australis verglichen werden. Das Gift von Buthacus spec. verursacht mittlere Schmerzen und wirkt sich auf das Herz – Kreislaufsystem in Form einer Hypertonie (Bluthochdruck) aus. Cholinerge Symptome (Produktion von Acetylcholin und damit Auswirkung auf kognitive Prozesse) werden angenommen, Herkunft ist aber noch ungewiss. Bei Androctonus australis sind diese meist vorhanden. Die Schmerzen durch das Gift sollen bei A.a. sehr stark bis höllisch sein.


    Androctonus australis spielt somit in einer ganz anderen Klasse, wenn man die reine Giftwirkung auf den menschlichen Organismus zu Grunde legt.


    MfG


    M.

  • Dieses Thema enthält 147 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registriere dich oder melde dich an um diese lesen zu können.