Mein Wüstenterra im Aufbau :)

  • Huhu wollt mal anfragen was ihr bisher davon haltet finds eig. ganz schick soweit




    es fehlt eig. nur noch die feste scheibe 30x52 und die falltürscheibe 22x52
    6mm floatglas
    (wo wir gerade dabei sind kennt jemand nen händler woich passende eprofile + scheiben herkriege??)


    halte die feste scheibe extra höher um ein wenig mehr sicherheit zu haben


    oben ist ne komplette gitterabdeckung aus kunststoffbeschichtetetem Stahl


    Wände sind aus gips sand und steinen


    platten sind 22mm OSBv100


    das gehäuse selber ist verschraubt und mit silikonabgedichtet die abdeckung ist auch verschruabt und an den rändern mit silikon abgedichtet
    Kabelkanäle auch mit silikon das klebeband von denen hielt nicht ^^


    So technisch ist nicht viel zu sagen 2 keramik e27 fassungen eine für nacht beleuchtung rote led oder glühlampe
    Tagsüber 40w Halogenspot


    Terrarium soll für einen Parabuthus sein welcher genau steht aber noch nicht fest :)



    Hoffe ihr findets net alzu schrecklich :)


    kann mir vllt. einer nen tipp zum substrat geben und zur einrichtung ?


    Lieben Gruß dkx



    ps: weiter bilder folgen wenns fertig eingerichtet ist :)

  • sand-lehm gemisch. vielleicht ein paar steine und wenn de willst nen künstlichen kaktus. parabuthus kommen eher aus spärlichen gegenden. die buddeln sich eh ne höhle und legen kaum wert auf gutaussehende ausstattung. ist dann wohl eher für dich als anblick.

    Sie: "Hör mal, die Grillen."
    Er: "Also ich riech nichts!"
    Wer läuft, der klaut und wer tanzt, hat kein Geld zum saufen!

  • wenn ich nun die 6mm floatglas scheiben drinnen habe dürfte da ja eig. keine möglichkeit mehr fürs tier bestehen auszubüchsen oder meint jemand dass nen adulter parabuthus da raus komen würde ?


    joa mhh sand lehmgemisch soll ich das besser selbermischen oder nen 5kg sack kaufen :)


    hätte gerne ein paar meinungen zu dem bisherigen bau ;)

  • Hallo,


    Für Falltüren bekommt mann im Handel sogenante "Schließbleche" oder auch
    Magnetschlösser. Sind ne gute lösung für Falltürterras, find ich.
    Wenn das genau ausmisst und befestigst, ist da eigentlich kein Rauskommen mehr.
    Auch kein öffnen durch aussenstehende ohne schlüssel!


    Bei giftigeren Arten würd ich da besonders drauf schauen das sie ausbruchsicher untergebracht sind.
    Mit der Einrichtung wäre ich bei Parabuthus, Androctonus, leiurus usw.auch bissle zurückhaltend, den zuviele verstecke sind net immer gut! Habe bei meinen giftigen-Arten auch keine Pflanzen drin.
    Ist wie Marcus sagte nur "für dich schön anzuschauen". Aber das tier brauchts net umbedingt.
    Bei kakteen ist auch die veletzungsgefahr ziehmlich hoch.
    Richte es am besten recht übersichtlich ein.


    Gruß
    bruthus

    Wenn es einen Glauben gibt, der Berge versetzen kann, so ist es der Glaube an die eigene Kraft
    Der Schlüssel zum Erfolg ist Geduld
    Jeder ist seines Glückes Schmied
    Nichts ist für die Ewigkeit/Lebe den Moment

  • Zitat von dkx

    wenn ich nun die 6mm floatglas scheiben drinnen habe dürfte da ja eig. keine möglichkeit mehr fürs tier bestehen auszubüchsen oder meint jemand dass nen adulter parabuthus da raus komen würde ?


    joa mhh sand lehmgemisch soll ich das besser selbermischen oder nen 5kg sack kaufen :)


    hätte gerne ein paar meinungen zu dem bisherigen bau ;)


    Halte meine fast nur in handelsüblichen Falltürterras. Bringe bei besonders giftigen Arten unten an der Falltür und dem Glasabsatz immer Tesa an. Die Tür bringt keiner auf.


    Das mit dem sand ist Geschmacks - und Geldsache. Kannst ihn günstig selber mischen oder zum Beispiel von Exoterra den roten Namibiasand für teuer Geld einkaufen. Dem Skorp wird es egal sein, solange er sien Höhle anlegen kann. Das Gemisch sollte halt bei Parabuthus spec. grabfähig sein.

  • Dieses Thema enthält 27 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registriere dich oder melde dich an um diese lesen zu können.