• A
    Ananteris coineaui* -> parthenogenetisch
    Ananteris tolimana -> Männchen 22-23 Kammzähne / Weibchen 21-22 Kammzähne


    Androctonus amoreuxi -> Männchen 28-35 Kammzähne / Weibchen 21-29 Kammzähne
    Androctonus australis hector -> Männchen: schlanker und kleiner, Männchen 30-36 Kammzähne / Weibchen 22-26 Kammzähne Hier
    Androctonus australis libycus -> Männchen: schlanker und kleiner, Männchen 28-33 Kammzähne / Weibchen 22-27 Kammzähne
    Androctonus baluchicus -> Männchen 27-30 Kammzähne / Weibchen 22-26 Kammzähne
    Androctonus bicolor -> Männchen: schlanker und kleiner, Männchen 27-30 Kammzähne / Weibchen 20-26 Kammzähne
    Androctonus crassicauda -> Männchen 27-32 Kammzähne / Weibchen 23-27 Kammzähne
    Androctonus dekeyseri -> Männchen 32-35 Kammzähne / Weibchen 20-26 Kammzähne
    Androctonus finimitus -> Männchen 29-30 Kammzähne / Weibchen 23-24 Kammzähne
    Androctonus gonneti -> Männchen 28-33 Kammzähne / Weibchen 23-25 Kammzähne
    Androctonus hoggarensis -> Männchen 31-33 Kammzähne / Weibchen 24-29 Kammzähne
    Androctonus liouvillei -> Männchen 28-32 Kammzähne / Weibchen 22-26 Kammzähne
    Androctonus maelfaiti -> Männchen 30 Kammzähne / Weibchen 21-22 Kammzähne
    Androctonus maroccanus -> Männchen 26-27 Kammzähne / Weibchen 23-25 Kammzähne
    Androctonus mauritanicus -> Männchen: Kerbe am unbeweglichen Scherenfinger, Männchen 25-30 KZ / Weibchen 20-24 KZ
    Androctonus sergenti -> Männchen 23-27 Kammzähne / Weibchen 21-23 Kammzähne



    B
    Babycurus gigas -> Kammzahnanzahl bei 19-24 für beide Geschlechter, Männchen dickerer Manus;
    Babycurus jacksoni -> Männchen: dickerer Manus, Kiele auf den Metasomasegmenten III und V besser sichtbar


    Baloorthochirus becvari -> Männchen 19-20 Kammzähne / Weibchen 16-17 Kammzähne


    Brachistosternus intermedius -> Männchen 25-26 Kammzähne / Weibchen 20-21 Kammzähne
    Brachistosternus montanus -> Männchen 26-30 Kammzähne / Weibchen 23-25 Kammzähne
    Brachistosternus quiscapata -> Männchen 29-32 Kammzähne / Weibchen 24-26 Kammzähne
    Brachistosternus titicaca -> Männchen 24-27 Kammzähne / Weibchen 20-21 Kammzähne


    Buthacus arenicola -> Männchen 28-35 Kammzähne / Weibchen 22-28 Kammzähne
    Buthacus leptochelys -> Männchen 26-35 Kammzähne / Weibchen 23-29 Kammzähne
    Buthacus macrocentrus -> Männchen 28-35 Kammzähne / Weibchen 24-29 Kammzähne
    Buthacus spatzi -> Männchen 31-35 Kammzähne / Weibchen 26-30 Kammzähne


    Buthus bonito -> Männchen 33-34 Kammzähne / Weibchen 29 oder 34 Kammzähne
    Buthus chambiensis -> Männchen 29-33 Kammzähne / Weibchen 26-28 Kammzähne
    Buthus dunlopi -> Männchen 31-33 Kammzähne / Weibchen 26-28 Kammzähne
    Buthus ibericus -> Männchen 25- 29 Kammzähne / Weibchen 22 - 24 Kammzähne
    Buthus intumescens -> Männchen 33-34 Kammzähne / Weibchen 29-34 Kammzähne
    Buthus occitanus -> Männchen 25-36 Kammzähne / Weibchen 19-30 Kammzähne
    Buthus paris -> Männchen 29-34 Kammzähne / Weibchen 23-28 Kammzähne
    Buthus tunetanus -> Männchen 29-35 Kammzähne / Weibchen 24-29 Kammzähne



    C
    Calchas birulai -> Männchen 5-6 (meist 6) Kammzähne / Weibchen 5-6 (meist 5) Kammzähne
    Calchas gruberi -> Männchen 8-9 (meist 9) Kammzähne / Weibchen 7-8 (meist 8) Kammzähne
    Calchas nordmanni -> Männchen 7 Kammzähne / Weibchen 6 Kammzähne


    Centruroides spec. -> Allgemein: Länge der Metasomasegmente (Männchen länger)
    Centruroides bicolor -> Männchen 27-28 Kammzähne / Weibchen 25-28 Kammzähne
    Centruroides elegans -> Männchen 23-25 Kammzähne / Weibchen 22-23 Kammzähne
    Centruroides excilicauda -> Männchen 19-31 / Weibchen 18-21 Kammzähne
    Centruroides flavopictus -> Männchen 22-26 Kammzähne / Weibchen 20-22 Kammzähne
    Centruroides gracilis -> Männchen 30-36 Kammzähne / Weibchen 25-30 Kammzähne
    Centruroides hentzi -> Männchen 17-19 Kammzähne / Weibchen 16-18 Kammzähne
    Centruroides hoffmanni -> Männchen 21-24 Kammzähne / Weibchen 20-22 Kammzähne
    Centruroides infamatus -> Männchen 21-22 Kammzähne / Weibchen 17-18 Kammzähne
    Centruroides limbatus -> Männchen 19-27 Kammzähne / Weibchen 18-26 Kammzähne
    Centruroides margaritatus -> Männchen 26-34 Kammzähne / Weibchen 24-33 Kammzähne
    Centruroides nigrescens -> Männchen 28-30 Kammzähne / Weibchen 25-27 Kammzähne
    Centruroides vittatus -> Männchen 21-30 Kammzähne / Weibchen 18-27 Kammzähne


    Chaerilus sejnai -> Männchen 4 Kammzähne / Weibchen 3 Kammzähne


    Compsobuthus nematodactylus -> Männchen 31-33 Kammzähne / Weibchen 28-34 Kammzähne
    Compsobuthus persicus -> Männchen 23-24 Kammzähne / Weibchen 21-23 Kammzähne



    E
    Euscorpius balearicus -> Männchen 7-8 Kammzähne / Weibchen 6-7 Kammzähne
    Euscorpius carpathicus -> Männchen 7-10 Kammzähne / Weibchen 6-8 Kammzähne, Männchen längere Körperform
    Euscorpius hadzii -> Männchen 7-11 Kammzähne / Weibchen 7-9 Kammzähne
    Euscorpius koschewnikowi -> Männchen 8 Kammzähne / Weibchen 6-7 Kammzähne
    Euscorpius tergestinus -> Männchen: größeres Telson (Giftblase)



    G
    Grosphus madagascariensis -> Männchen 18-20 Kammzähne / Weibchen 16-18 Kammzähne
    Grosphus spec. Hier



    H
    Hadogenes spec. -> Allgemein: Länge der Metasomasegmente (Männchen länger)


    Hadrurus arizonensis -> Männchen 29-41 Kammzähne / Weibchen 25-34 Kammzähne


    Heteroctenus junceus -> Männchen 20 Kammzähne / Weibchen 18-19 Kammzähne, Männchen haben kleine Einbuchtung an Schere


    Heterometrus bengalensis -> beide 14-17 Kammzähne, bei Männchen Chela, Femur und Patella länger und schmaler ausgeprägt
    Heterometrus cimrmani -> Männchen 16-17 Kammzähne / Weibchen 15-16 Kammzähne
    Heterometrus cyaneus -> beide Geschlechter 12-16 Kammzähne, an Chela kein Unterschied festzustellen
    Heterometrus flavimanus -> beide Geschlechter 19-22 Kammzähne, an Chela kein Unterschied festzustellen
    Heterometrus fulvipes -> beide 12-18 Kammzähne, bei Männchen Chela und Patella an Pedipalpen länger ausgeprägt
    Heterometrus gravimanus -> beide 12-15 Kammzähne, bei Männchen Chela und Patella an Pedipalpen länger ausgeprägt
    Heterometrus indus -> beide Geschlechter 11-15 Kammzähne, an Chela kein Unterschied festzustellen
    Heterometrus kanaraensis -> Männchen 13-14 Kammzähne / Weibchen 10-13 Kammzähne, Männchen Chela länger ausgeprägt
    Heterometrus laoticus -> beide 15-19 Kammzähne, bei Männchen Chela, Femur und Patella länger und schmaler ausgeprägt
    Heterometrus liophysa -> beide 13-18 Kammzähne, bei Männchen Chela, Femur und Patella länger und schmaler ausgeprägt
    Heterometrus longimanus -> beide 12-18 Kammzähne, bei Männchen Chela, Femur und Patella länger und schmaler ausgeprägt
    Heterometrus madraspatensis -> beide 12-18 Kammzähne, bei Männchen Chela und Patella an Pedipalpen länger ausgeprägt
    Heterometrus mysorensis -> bei Männchen Chela, Femur und Patella länger und schmaler ausgeprägt
    Heterometrus nepalensis -> beide Geschlechter 14-15 Kammzähne, an Chela kein Unterschied festzustellen
    Heterometrus petersii -> beide 15-19 Kammzähne, Männchen besitzen einen ausgeprägten Zahn am unbeweglichen Scherenfinger
    Heterometrus phipsoni -> Männchen 12-16 Kammzähne / Weibchen 10-15 Kammzähne
    Heterometrus rolciki -> Männchen 11 Kammzähne / Weibchen 10 Kammzähne
    Heterometrus scaber -> beide Geschlechter 7-12 Kammzähne, an Chela kein Unterschied festzustellen
    Heterometrus sejnai -> beide Geschlechter 13-14 Kammzähne, an Chela kein Unterschied festzustellen
    Heterometrus spinifer -> Beide zwischen 15 und 19 Kammzähne, an Chela kein Unterschied festzustellen
    Heterometrus swammerdami -> beide Geschlechter 16-20 Kammzähne, an Chela kein Unterschied festzustellen
    Heterometrus thorellii -> beide 13-18 Kammzähne, bei Männchen Chela, Femur und Patella länger und schmaler ausgeprägt
    Heterometrus tristis -> Männchen 15-19 Kammzähne / Weibchen 13-17 Kammzähne
    Heterometrus ubicki -> Männchen 16 Kammzähne / Weibchen 14 Kammzähne
    Heterometrus xanthopus -> Beide zwischen 13 und 16 Kammzähne, Männchen haben längere Femuren und Patella der Pedipalpen.


    Hottentotta alticola -> Männchen 28-29 Kammzähne / Weibchen 24-26 Kammzähne
    Hottentotta arenaceus -> Männchen 21-24 Kammzähne / Weibchen 16-19 Kammzähne
    Hottentotta buchariensis -> Männchen 29-33 Kammzähne / Weibchen 24-27 Kammzähne, Männchen längere Metasomaglieder
    Hottentotta caboverdensis* -> parthenogenetisch
    Hottentotta conspersus -> Männchen 19-28 Kammzähne / Weibchen 13-21 Kammzähne
    Hottentotta finneganae -> Beide zwischen 25 und 26 Kammzähne, Männchen haben einen breiteren Manus
    Hottentotta franzwerneri -> Männchen 32-38 Kammzähne / Weibchen 26-32 Kammzähne
    Hottentotta gentili -> Männchen 32-35 Kammzähne / Weibchen 26-31 Kammzähne
    Hottentotta hottentotta** -> parthenogenetisch, Männchen 25-29 Kammzähne / Weibchen 22-26 Kammzähne
    Hottentotta hottentotta nigrocarinatus** -> Männchen bis 33 Kammzähne / Weibchen bis 32 Kammzähne
    Hottentotta jabalpurensis -> Männchen 30-36 Kammzähne / Weibchen 26-30 Kammzähne
    Hottentotta jalalabadensis -> Männchen 31-35 Kammzähne / Weibchen 24-29 Kammzähne
    Hottentotta jayakari -> Männchen 37-42 Kammzähne / Weibchen 22-35 Kammzähne Hier
    Hottentotta judaicus -> Männchen 27-32 Kammzähne / Weibchen 22-27 Kammzähne
    Hottentotta minax -> Männchen 23-27 Kammzähne / Weibchen 20-24 Kammzähne
    Hottentotta minax occidentalis -> Männchen 19-28 Kammzähne / Weibchen 19-28 Kammzähne
    Hottentotta pachyurus -> beide 20-24 Kammzähne, Männchen längere und schmalere Metasomaglieder sowie breiteren Manus
    Hottentotta penjabensis -> Männchen 29-34 Kammzähne / Weibchen 23-26 Kammzähne
    Hottentotta polystictus -> Männchen 23-27 Kammzähne / Weibchen 18-22 Kammzähne
    Hottentotta rugiscutis -> Männchen 23-29 Kammzähne / Weibchen 19-26 Kammzähne
    Hottentotta salei -> Männchen 37-42 Kammzähne / Weibchen 32-34 Kammzähne
    Hottentotta saulcyi -> Männchen 28-36 Kammzähne / Weibchen 24-29 Kammzähne
    Hottentotta scaber -> Männchen 34-37 Kammzähne / Weibchen 28-33 Kammzähne
    Hottentotta schach -> Männchen 33-35 Kammzähne / Weibchen 26-29 Kammzähne
    Hottentotta socotrensis -> Männchen 27-32 Kammzähne / Weibchen 22-26 Kammzähne
    Hottentotta stockwelli -> Beide zwischen 25 und 26 Kammzähne, Männchen haben einen breiteren Manus
    Hottentotta tamulus -> Männchen 30-39 Kammzähne / Weibchen 27-34 Kammzähne
    Hottentotta trilineatus -> Männchen 22-28 Kammzähne / Weibchen 17-25 Kammzähne
    Hottentotta zagrosensis -> Männchen 34-36 Kammzähne / Weibchen 27-33 Kammzähne



    I
    Isometrus bilyi -> Weibchen 12 Kammzähne
    Isometrus khammamensis -> Männchen wie Weibchen 12-15 Kammzähne, Männchen größeres Telson
    Isometrus maculatus -> Männchen die letzten 2 Metasomaglieder länger als bei Weibchen
    Isometrus petrzelkai -> Männchen 14 Kammzähne / Weibchen 13 Kammzähne, Männchen größeres Telson
    Isometrus problematicus -> Weibchen 9-12 Kammzähne


    Iurus dufoureius -> Männchen 9 Kammz. / Weibchen > 9 Kammz., Männchen ausgeprägter Zahn am beweglichen Scherenfinger



    L
    Leiurus abdullahbayrami -> Männchen 36-42 Kammzähne / Weibchen 30-35 Kammzähne
    Leiurus quinquestriatus -> Männchen 31-36 Kammzähne / Weibchen 26-29 Kammzähne


    Liocheles australasiae* -> parthenogenetisch


    Lychas mucronatus -> Männchen 21-23 Kammzähne / Weibchen 19-22 Kammzähne



    M
    Mesobuthus caucasicus -> Männchen 25-30 Kammzähne / Weibchen 27-28 Kammzähne
    Mesobuthus eupeus -> Männchen 22-28 Kammzähne / Weibchen 16-23 Kammzähne
    Mesobuthus gibbosus -> Männchen 25-32 Kammzähne / Weibchen 20-26 Kammzähne
    Mesobuthus martensii -> Männchen: mehr Kammzähne, längere und dickere Pedipalpen, insgesamt kleiner als Weibchen
    Mesobuthus nigrocinctus -> Männchen 27-31 Kammzähne / Weibchen 21-24 Kammzähne



    O
    Odonturus spec. -> Männchen: verdickte Pedipalpen-(Scheren-)Wurzel (Manus)
    Odonturus dentatus -> Männchen 26-29 Kammzähne / Weibchen 16-21 Kammzähne


    Opistophthalmus wahlbergii -> Weibchen runde, Boxhandschuh – ähnliche Scherenhände


    Orthochirus afghanus -> Männchen 20-21 Kammzähne / Weibchen 17-19 Kammzähne
    Orthochirus feti -> Männchen 22-23 Kammzähne / Weibchen 18-19 Kammzähne
    Orthochirus fuscipes -> Männchen 21-23 Kammzähne / Weibchen 19-22 Kammzähne
    Orthochirus glabrifrons -> Männchen 25 Kammzähne / Weibchen 20 Kammzähne
    Orthochirus gromovi -> Männchen 17-20 Kammzähne / Weibchen 15-18 Kammzähne
    Orthochirus heratensis -> Männchen 18-21 Kammzähne / Weibchen 15-17 Kammzähne
    Orthochirus innesi -> Männchen 17-19 Kammzähne/ Weibchen 15-16 Kammzähne
    Orthochirus jalalabadensis -> Männchen 20-23 Kammzähne / Weibchen 16-21 Kammzähne (meist 18 oder 19)
    Orthochirus scrobiculosus -> Männchen 19-20 Kammzähne / Weibchen 15-18 Kammzähne
    Orthochirus zagrosensis -> Männchen 21-22 Kammzähne / Weibchen 18-20 Kammzähne
    Orthochiroides socotrensis -> Männchen 18-20 Kammzähne / Weibchen 16-18 Kammzähne



    P
    Pandinus cavimanus -> Männchen 28-32 Kammzähne / Weibchen 24-29 Kammzähne Hier
    Pandinus imperator -> Männchen: Genitaloperculum oval 14-17 KZ / Weibchen: Genitaloperculum herzförmig 14-16 KZ Hier
    Pandinus viatoris -> Männchen: lange schmale Schere / Weibchen: kurze dickere Schere


    Parabuthus brevimanus -> Männchen 28-32 Kammzähne / Weibchen 21-25 Kammzähne
    Parabuthus gracilis -> Männchen 21-25 Kammzähne / Weibchen 22-23 Kammzähne
    Parabuthus granulatus -> Männchen 28-35 Kammzähne / Weibchen 24-32 Kammzähne
    Parabuthus laevifrons -> Männchen 36-41 Kammzähne / Weibchen 31-36 Kammzähne
    Parabuthus liosoma -> Männchen: dickere Pedipalpen; Weibchen: am Anfang der Kämme lappig vorstehenden Teil
    Parabuthus mossambicensis -> Männchen 33-41 Kammzähne / Weibchen 29-36 Kammzähne
    Parabuthus muelleri -> Männchen 36-41 Kammzähne / Weibchen 31-32 Kammzähne
    Parabuthus namibiensis -> Männchen 42-47 Kammzähne / Weibchen 40-41 Kammzähne
    Parabuthus nanus -> beide 23-25, Männchen deutlich kleiner als Weibchen im Adult –Status
    Parabuthus pallidus Hier
    Parabuthus raudus -> Männchen 38-50 Kammzähne / Weibchen 34-45 Kammzähne
    Parabuthus schlechteri -> Männchen 44-52 Kammzähne / Weibchen 38-45 Kammzähne Hier
    Parabuthus stridulus -> Männchen 37-42 Kammzähne / Weibchen 31-37 Kammzähne
    Parabuthus transvaalicus -> Männchen: dickere Scherenhände, Männchen 37-40 Kammzähne / Weibchen 33-36 Kammzähne Hier
    Parabuthus villosus -> Männchen 38-42 Kammzähne / Weibchen 34-41 Kammzähne Hier



    R
    Rhopalurus laticauda -> Männchen 23-26 Kammzähne / Weibchen 20-25 Kammzähne
    Rhopalurus pintoi -> Männchen 27-30 Kammzähne / Weibchen 21-25 Kammzähne, Weibchen: Basalplatte lange tiefe Furche; Link zur Erklärung HIER.



    S
    Scorpiops atomatus -> Beide besitzen 11 Kammzähne, Männchen sind in ihrer Form etwas schlanker ausgeprägt
    Scorpiops langxian -> Beide besitzen 6-8 Kammzähne, bei Männchen ist der Manus breiter bzw. dicker ausgeprägt
    Scorpiops luridus -> Beide besitzen 8 Kammzähne, Männchen sind in ihrer Form etwas schlanker ausgeprägt
    Scorpiops pococki -> Männchen 7-8 Kammzähne / Weibchen 6 Kammzähne


    Smeringurus mesaensis -> Männchen: längere Metasomasegmente & Kammzähne, ausgeprägte Wellung bei geschlossener Chela



    T
    Tityus columbianus* -> parthenogenetisch
    Tityus macrochirus -> Männchen 16-18 Kammzähne / Weibchen 15-17 Kammzähne
    Tityus metuendus* -> parthenogenetisch
    Tityus nematochirus -> Beide besitzen 17-20 Kammzähne, Pedipalpen der Männchen sind in ihrer Form etwas schlanker ausgeprägt
    Tityus obscurus -> Beide besitzen 18-22 Kammzähne, Pedipalpen der Männchen sind in ihrer Form etwas schlanker und länger ausgeprägt
    Tityus serrulatus* -> parthenogenetisch
    Tityus stigmurus* -> parthenogenetisch
    Tityus trinitatis -> Männchen 18-21 Kammzähne / Weibchen 16-20 Kammzähne
    Tityus trivittatus* -> parthenogenetisch
    Tityus urugayensis* -> parthenogenetisch



    U
    Uroplectes planimanus Hier



    V
    Vaejovis deboerae -> Männchen 14 Kammzähne / Weibchen 11-13 Kammzähne
    Vaejovis lapidicola -> Männchen 14 Kammzähne / Weibchen 11-13 Kammzähne




    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Legende
    * - Bei dieser(diesen) Art(-en) handelt es sich um Thelytokie als Form der Parthenogenese.
    ** - Bei dieser(diesen) Art(-en) handelt es sich um Thelytokie als Form der Parthenogenese, jedoch gibt es auch zweigeschlechtliche Populationen(->KEINE Deuterotokie)

  • Hi Ihr,
    hier die aktuellsten Daten über einen Auszug der Gattung Hottentotta. Hab mir erlaubt die Daten aus meiner Sammlung für euch zu kopieren. Alle nicht erhältlichen Arten habe ich ausgelassen und präsentiere ich später woanders.


    Kleine Anmerkung meinerseits Hottentotta franzwerneri gentili gibt es nicht mehr. Nur noch wie unten aufgelistet beide Arten einzelnd für sich; Unterschied in der "groben" Betrachtung sind die gelben Beine und Spitzen der Pedipalpen. Über Carinae und Granulierungen möchte ich euch net langweilen.




    Hottentotta arenaceus (Purcell, 1902) M 21-24 W 16-19
    Hottentotta conspersus (Thorell, 1876) M 19-28 W 13-20
    Hottentotta franzwerneri (Birula, 1914) M 32-38 W 26-32
    Hottentotta gentili (Pallary, 1924) M 32-35 W 26-31
    Hottentotta hottentotta** (Fabricius, 1787) M 25-29 W 22-26
    Hottentotta hottentotta nigrocarinatus** (Simon, 1874) M bis 33 W bis 32
    Hottentotta jayakari (Pocock, 1895) M 37-42 W 32-35
    Hottentotta judaicus (Simon, 1872) M 27-32 W 22-27
    Hottentotta minax (L. Koch, 1875) M 19-28 W 19-28
    Hottentotta minax occidentalis (Vachon & Stockmann, 1968)M 19-28 W 19-28
    Hottentotta polystictus (Pocock, 1896) M 23-27 W 18-22
    Hottentotta salei (Vachon, 1980) M 37-42 W 32-34
    Hottentotta socotrensis (Pocock, 1889) M 27-32 W 22-26
    Hottentotta tamulus (Fabricius, 1798) M 30-39 W 27-34
    Hottentotta trilineatus (Peters, 1861) M 22-28 W 17-25

  • Update der Datenbank:


    • Baloorthochirus becvari
    • Buthus bonito
    • Brachistosternus intermedius
    • Brachistosternus montanus
    • Brachistosternus quiscapata
    • Brachistosternus titicaca
    • Centruroides hoffmanni
    • Euscorpius balearicus
    • Euscorpius carpathicus
    • Euscorpius hadzii
    • Euscorpius koschewnikowi
    • Heterometrus bengalensis
    • Heterometrus cimrmani
    • Heterometrus cyaneus
    • Heterometrus flavimanus
    • Heterometrus fulvipes
    • Heterometrus gravimanus
    • Heterometrus indus
    • Heterometrus kanaraensis
    • Heterometrus laoticus
    • Heterometrus liophysa
    • Heterometrus madraspatensis
    • Heterometrus mysorensis
    • Heterometrus nepalensis
    • Heterometrus petersii
    • Heterometrus phipsoni
    • Heterometrus rolciki
    • Heterometrus scaber
    • Heterometrus sejnai
    • Heterometrus swammerdami
    • Heterometrus thorellii
    • Heterometrus tristis
    • Heterometrus ubicki
    • Isometrus bilyi
    • Isometrus khammamensis
    • Isometrus petrzelkai
    • Isometrus problematicus
    • Mesobuthus caucasicus
    • Mesobuthus eupeus
    • Mesobuthus nigrocinctus
    • Orthochirus afghanus
    • Orthochirus feti
    • Orthochirus fuscipes
    • Orthochirus gromovi
    • Orthochirus heratensis
    • Orthochirus jalalabadensis
    • Orthochirus zagrosensis
    • Orthochiroides socotrensis
  • Update der Datenbank:


    • Ananteris tolimana
    • Calchas birulai
    • Calchas gruberi
    • Calchas nordmanni
    • Compsobuthus persicus
    • Hottentotta buchariensis
    • Hottentotta finneganae
    • Hottentotta jabalpurensis
    • Hottentotta jalalabadensis
    • Hottentotta pachyurus
    • Hottentotta penjabensis
    • Hottentotta rugiscutis
    • Hottentotta saulcyi
    • Hottentotta scaber
    • Hottentotta schach
    • Hottentotta stockwelli
    • Hottentotta zagrosensis
    • Leiurus abdullahbayrami
    • Tityus macrochirus
    • Tityus nematochirus
    • Vaejovis deboerae
    • Vaejovis lapidicola
  • Dieses Thema enthält 13 weitere Beiträge die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registriere dich oder melde dich an um diese lesen zu können.