Babycurus jacksoni Pocock, 1890

  • Wissenschaftlicher Name: Babycurus jacksoni
    Familie: Buthidae (Pocock, 1890)
    Trivialname: Roter Tansania Rindenskorpion
    Unterarten: -
    Größe: 5-8cm


    Herkunft: Tansania


    Äußere Merkmale:
    Babycurus jacksoni ist ein mittelgroßer Skorpion mit einer rotorangen Färbung zum Teil auch brauner Färbung.
    Er besitzt im Adult Stadium einen schwarzen Strich am Mesosoma, die Chelae sind schwarz gefärbt durch dies relativ gut von anderen Skorpionarten zu unterscheiden
    Außerdem besitzt Babycurus jacksoni einen Subakulearstachel (kleiner Stachel oberhalb des eigentlichen Stachels).


    Haltung:
    Ein 30x30x30Terrarium reicht für ein Pärchen. Auf lehmhaltiger Erde lässt sich Babycurus jacksoni relativ gut halten. Meine Beobachtungen sind, dass sie auch gerne mal klettern, daher empfiehlt es sich auch Klettermöglichkeiten anzubieten. Temperatur 25-26 Grad (lassen sich aber auch Problemlos bei Zimmertemperatur von 21-22 Grad halten, wachsen dann aber deutlich langsamer.) Gruppenhaltung ist bei Babycurus jacksoni möglich wobei Kanibalismus nicht ausgeschlossen sein wird.


    Geschlechtsunterschiede und Paarung:
    Männchen haben einen dickeren Manus (Pedipalpenhand) sowie eine dickere Chela (Scherenhand) als die Weibchen. Die Paarung läuft ruhig ab, und man kann Babycurus jacksoni auch sehr gut zusammen halten (die Gefahr von Kannibalismus kann jedoch nie zu 100% ausgeschlossen werden). Die Tragezeit der Weibchen beträgt ca. 5-8 Monate, je nach Haltungsbedingungen.
    Aufzucht von Jungtieren:
    Die Aufzucht von Babycurus jacksoni ist relativ unproblematisch. 1 - 2 Mal die Woche wird eine Ecke befeuchtet. Alle 3 bis 4 Tage gebe ich Futter. Dann wächst Babycurus jacksoni relativ gut und schnell.
    Babycurus jacksoni sind in der regel zwischen 8-12 Monate Adult.



    Verhalten:

    Babycurus jacksoni sind ruhige Tiere und stechen bei geringer Störung auch nicht gleich zu. Ziehen sich aber dafür schneller zurück. Babycurus jacksoni kann ich auch empfehlen für den Einstieg in die Skorpionhaltung durch sein ruhiges verhalten.


    Winterruhe: Keine nötig


    Futter: Ofenfische, Schaben. Grillen ( Sie zerlegen Futter dies fast doppelt so gross wie sie sind.)


    Giftigkeit: Babycurus jacksoni wird als mindergiftig eingestuft.
    [/b]



    0.1 Babycurus jacksoni adult


    0.1 Babycurus jacksoni adult mit jungtieren


    1.0 Babycurus jacksoni adult









    Anmerkung: