• LD50 – Tabelle:


    Diese LD50 – Tabelle (Definition siehe Wörterbuch) wurde aus verschiedenen Quellen (Büchern, Giftfachjournalen, Ärzteblättern, Informationsbroschüren der Giftnotrufzentralen, Diplomarbeiten von Bekannten sowie dem Internet) zusammengestellt und zum Teil mehrfach über Kreuz verglichen, um den größtmöglichen Grad an Zuverlässigkeit und Stimmigkeit zu erzielen. Da es sich um ein sehr sensitives Gebiet (Wirkung des Giftes auf den menschlichen Organismus) handelt, weise ich ausdrücklich daraufhin, dass die in der Tabelle enthaltenen Werte als Richtwerte zu betrachten sind. Sie sollten bei der Anschaffung einer Art im Gedächtnis sein.


    Grundsätzlich sollte im Umgang mit Skorpionen jeglicher Art äußerste Vorsicht geboten sein. Dem Halter, aber auch dem Tier zu liebe!


    Buthidae:


    Androctonus australis -> 0,32mg/kg -> Simard & Watt, 1984


    Androctonus crassicauda -> 0,40mg/kg -> Simard & Watt, 1984


    Androctonus amoreuxi -> 0,75mg/kg -> Simard & Watt, 1984


    Androctonus mauretanicus -> 0,32mg/kg -> G.G. Habermehl, 1981


    Androctonus bicolor -> 0,31mg/kg -> Hassan, 1984


    Androctonus aeneas -> 0,31mg/kg -> G.G. Habermehl, 1981


    Buthus mardochei -> 1,50 mg/kg


    Buthus tunetanus -> 0,90mg/kg -> Simard & Watt, 1984


    Buthus occitanus paris -> 4,15mg/kg-> Zlotkin, 1971


    Buthus occitanus occitanus -> 1,44mg/kg -> Zlotkin, 1976


    Buthus tamulus -> 0,90mg/kg - Zlotkin, 1976


    Buthacus leptochelys -> 0,765 – 5,62mg/kg-> Zlotkin, 1971


    Buthacus arenicola -> 1,00 – 3,50mg/kg -> G.G. Habermehl, 1981


    Centruroides exilicauda (USA) -> 1,12 – 1,46mg/kg Watt, 1984


    Centruroides exilicauda (Mexico) -> 1,10 – 1,90mg/kgà Johnson, 1966


    Centruroides gracilis -> 2,7mg/kg -> Franke&Jones, 1982, Rubio, 2000


    Centruroides infamatus -> 2,7mg/kg Franke & S. Jones, 1982


    Centruroides limpidus -> 0,69 – 5,00mg/kg Zlotkin, 1976 & Habermehl, 1981


    Centruroides noxius -> 0,31mg/kg Hassan, 1984


    Centruroides margaritatus -> 59,90mg/kg Marinkelle, 1965


    Centruroides suffusus -> 0,43mg/kg Leeming, 2003


    Centruroides vittatus -> 7,70mg/kg


    Compsobuthus acuticarinatus -> 0,75mg/kg


    Hottentotta judaicus -> 7,94mg/kg Leeming, 2003


    Hottentotta saulcyi -> 1,01mg/kg Leeming, 2003


    Leiurus quinquestratius -> 0,25mg/kg Simon & Watt, 1984


    Mesobuthus gibbosus -> 50mg/kg G.G. Habermehl, 1981


    Mesobuthus martensii -> 0,75mg/kg G.G. Habermehl, 1981


    Mesobuthus tamulus -> 2,25 – 4,57mg/kg G.G. Habermehl, 1981


    Orthochirus innesi -> 1,99 – 2,7mg/kg


    Parabuthus granulatus -> 1,56mg/kg G. Newlands, 1974


    Parabuthus liosoma -> 5,00mg/kg Zlotkin, 1976


    Parabuthus pallidus -> 5,25mg/kg Zlotkin, 1976


    Parabuthus transvaalicus -> 4,25mg/kg Zlotkin, 1976


    Rhopalurus junceus -> 8,00mg/kg Dr. Teruel, 2000


    Rhopalurus laticauda -> 30,00mg/kg Dr. Teruel, 2000


    Tityus bahiensis -> 1,38mg/kg Hassan, 1984


    Tityus pachyurus -> 6,50mg/kg Molinengo


    Tityus paraensis -> 12,14mg/kg Molinengo


    Tityus serrulatus -> 0,43 – 1,00mg/kg Zlotkin, 1976


    Tityus stigmurus -> 0,43 – 1,00mg/kg Zlotkin, 1976


    Tityus trinitatis -> 1,99mg/kg Molinengo


    Chactidae :


    Brotheas amazonicus -> 91mg/kg


    Diplocentridae :


    Nebo hierochonticus -> >1000mg/kg


    Euscorpidae:


    Euscorpius flavicaudis -> less than a pin-prickà Dr. Benton, 1991


    Hemiscorpidae :


    Hemiscorpius lepturus -> 5,81mg/kg Hassan, 1984


    Ischnuridae:


    Hadogenes spec. -> 1800mg/kg G.G. Habermehl, 1981


    Hadogenes troglodytes -> 2000mg/kg G.G. Habermehl, 1981


    Iuridae:


    Hadrurus arizonensis -> 168mg/kg G. Newlands, 1974


    Hadrurus spadix -> 171mg/kg G. Newlands, 1974


    Scorpionidae:


    Heterometrus longimanus -> >300mg/kg


    Opistophthalmus spec. -> 600 – 625mg/kgà G.G. Habermehl, 1981


    Scorpio maurus spec. -> 9,37 – unwirksam Hassan, 1984


    Scorpio maurus palmatus -> 221mg/kg Hassan, 1984

  • Hallo,


    der Wert von Buthus occitanus occitanus ist doch recht hoch, dachte immer Mesobuthus gibbosus hätte ähnliche Werte. Zumindest wenn man das auf europäische Skorpione bezieht...


    Gibt es noch eine Chance heraus zu finden welche Buthus Population geprüft wurde?


    Bin gestern bei Recherchen nur auf die selben Zahlen gestoßen, nicht aber auf die Tiere, welche getestet wurden.


    Gruß
    Steffen

  • Hallo,


    naja, ein Wert um die 4 ist schon ok. Vergleiche mal die Wirkung mit den um die 1 oder darunter liegenden Arten.


    Wenn man sich da etwas mehr mit dem Thema auseinandersetzt findet man auch sehr schnell heraus, dass Pauschalisierungen mal so gar nicht weiterhelfen.


    Z.B.: es gibt einige potente Parabuthus, jedoch ist der Großteil weit entfernt von den eher durch die Bank weg potenten Androctonus (alle so um die 0,3).


    Hier mal ein weiterer Link: LD50 table


    MfG
    M.

  • Hallo,


    ich habe mir grade deinen Kommentar noch einmal durchgelesen...


    Es liegt eine Verwechslung vor. Irgendwie habe ich gedacht B. o. occitanus seien europäisch und nicht B. o. paris... Auch wenn das naheliegend ist...


    Kommt wahrscheinlich auch auf viele Faktoren an, wie giftig ein Parabuthus ssp., Buthus ssp., etc., ist. Natürliche Feinde, deren Lebensraum, und und und...



    Gruß
    Steffen

  • Dieses Thema enthält 11 weitere Beiträge die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registriere dich oder melde dich an um diese lesen zu können.