Andructonus australis

  • Hallo zusammen!


    Mein A.a Weibchen ist seit einer geraumen Zeit trächtig. (Ich weiss, es kann manchmal länger dauern :zzz: )


    Sie hat im hinteren Eck des Terris einmal begonnen eine kleine Höhle zu graben. Nun ist sie aber ein wenig eingestürzt und sie kommt an der Glasscheibe hinten an. Das heisst, sie kann gerade noch hineinsitzen, Kopf und Scheren schauen aber zwangsweise heraus. Nun ist sie noch recht oft dort anzutreffen und ich habe das Gefühl, dass sie eigentlich da gerne ihre Wohnhöhle hätte. (Geht nicht, da Glas!) Ich habe mir schon den Gedanken gemacht, ob sie vielleicht nicht wirft, weil sie eben da nicht genug Platz hat. Was meint ihr?


    Noch ne frage: Ein Freund von mir meinte, dass A.a gar nicht so trocken zu haben braucht. Er meint, dass man gut auch mal ein wenig spritzen darf, um die Lf zu erhöhen. Meint ihr, dass würde sie veilleicht eher zum gebären der Jungen bringen? Futterangebot ist auf jeden Fall genug.


    Gruss Bastian

  • Hallo,


    ich denke das Dein Weibchen schon wissen wird, was sie da macht. Und wenn Du jetzt versuchst an der Höhle etwas zu ändern, machst Du es wahrscheinlich schlimmer als es ist. Bei einem meiner H. spadix ist auch mal die Höhle zusammen gefallen, dennoch gab es Nachwuchs. Ich denke der Skorpion weiß das er in der Umgebung keine Feinde hat und daher klappts trotzdem.


    Das mit der Feuchtigkeit habe ich auch mal gehört, aber es ist nunmal ein Wüstenbewohner, daher weiss ich nicht ob es wirklich der Geburt hilft.


    Wenn sie demnächst Junge bekommt, solltest Du das Füttern aber vorerst mal einstellen. Sie wird dann wahrscheinlich eh nichts Fressen.


    Viel Glück!