Ist meine Haltung artgerecht?

  • Hallo,
    ich habe seit ein paar Tagen einen P. Imperator und weiß nun nicht recht, ob das was ich da mit ihm tue artgerecht ist.
    Ich halte ihn so wie es mir der Verkäufer gesagt hat in einen 30x20x20 Becken, aber ich hab gelesen, dass er am liebsten 50x50cm große Flächen besiedelt.
    Dann: Habe heute ein Stück Rinde in das Terrarium gelegt, sie aber vorher nicht abgebrüht bzw. gekocht, ist das schlimm?
    Ferner ist mir unklar wie ich die Luftfeuchtigkeit messen soll, ein geeignetes Hygrometer hab ich nirgens im Internet zum bestellen gefunden.
    Meine Temperaturen liegen so bei tagsüber 26-27°C und nachts Zimmertemperatur, also so 23-24°C. Die Temperatur messe ich nur an einer Stelle und knapp über dem Boden, ist das ok?
    Wenn ich ihn zur Umgestaltung meines Terrariums(ist ja recht neu eingerichtet) umsetzen will, bekomme ich ihn nur schwer gepackt, ich könnte ihn natürlich leicht mit der Pinzette nehmen, wenn ich fest zudrücke, aber das hab ich bisher brav gelassen um ihn nicht zu verletzen.
    Als Substrat verwende ich Blumenerde mit Vogelsand, wobei meine Mutter meinte, die Erde sei gedüngt, ich aber auf dem sack nirgens einen Hinweis darauf finden konnte.
    Ich weiß auch nicht wo seine Augen sind.


    Bin um jede Hilfe dankbar.

  • Hallo, ich bin auch recht neu und hatte das gleiche Problem! Also, das Becken ist viel zu klein! 60x30x30 sollte das Minimum sein! Hygrometer gibt es schon ab 4 Euro z.B. bei reptilica.de oder Dehner! Als Bodengrund reicht normale Erde aus, wobei ich jetzt Anzuchterde genommen habe, da diese keim- und Pilzfrei ist! und die Rinde solltest du unbedingt abkochen, da sich in ihr Parasiten aufhalten können, die deinem Pandi und der Rinde schaden können! Du willt ja nicht dass der Skorpion krank wird und die Rinde verfault, oder? Luftfeuchtigkeit sollte tagsüber bei 70% und nachts bei 80% liegen (danke Gubi ;-) )!
    Ansonsten einfach fragen, dazu ist das Forum da! :-)

  • Hallo und Willkommen im Forum!


    Also, Du solltest die Rinde schon vorher auswaschen, damit Du keine Keime mit ins Terrarium schleppst. Ein auskochen und anschließendes Trocknen ist auch von Vorteil.
    Blumenerde ist ok, se sollte aber nicht gedüngt sein. Vogelsand ist sehr schlecht. Er ist zu fein und oft mit Duftstoffen bearbeitet die Kot und Urin binden sollen. Das brauch ein Skorpion nicht.
    Wenn Du Deinen Skorpion mit einer Pinzette fassen möchtest, solltest Du sehr vorsichtig sein und keinesfalls an der Giftblase anpacken! Desweiteren kannst du die Pinzette an den Spitzen mit Pflaster abpolstern.
    Oder aber wie oben schon gesagt eine Heimchendose benutzen.
    30x20x20 ist für einen P. imperatpr schon zu klein. Wenn Du ein ausgewachsenes Exemplar hast sollten min. 30x40x30 (BxHxT) drinn sein, bei einzel Haltung. Besser aber etws größer.
    Die Temperaturmessung ist ok und die Temperaturen auch, könnten Tagsüber etwas wärmer sein.


    Un die Augen des Skorpions sitzen vorne über den Beißwerkzeugen, Ich würde Dir auch raten, mal ein Buch zu kaufen, empfehlungen dazu findest Du auch hier im Forum.

  • Ich hab mir selbst solche (klein, rund und schwarz) "Messwerkzeuge" (Thermometer, Hygrometer) gekauft. Und ich muss sagen die Teile sind einfach nur ungenau (habs mit nem Digitalen verglichen). Bei der nächsten gelegenheit werde ich mir ein schönes Digital Thermometer/Hygrometer kaufen.

  • Dieses Thema enthält 49 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registriere dich oder melde dich an um diese lesen zu können.