Jungtier fütterung (Buthus Occitanus)

  • Seit letzter woche haben ich nun einen Buthus Occitanus junges in meiner obhut. Soweit so gut ist alles klar, der kleine scheint sich in seiner Heimchendose unter der Rinde wohl zu fühlen.


    Nun hat der kleine aber einen riesen Hunger. Er hat seit letzte woche 2-3 kleine Heimchen verputzt. Wenn abends das Licht im Terrarium aus geht ist er kurzt darauf drausen zu beobachten wie er sich auf die lauer legt. Wenn ich ihm dann ein Heimchen reinsetze stürtzt er sich sofort wie ein hungriger Bär auf dieses, sowas kenne ich von meinem Pandinus garnicht. Ist es nun richtig das ich den kleinen etwas öfters füttere (er ist ja noch am Wachsen) oder sollte ich die Fütterungs abstände verlängern?

  • Hi


    Hm Aufpassen musst du schon beim Füttern, so einen kleinen kärl überfüttert man sehr gerne, ich füttere meine Jungtiere nur 1mal in der woche mit einem Heimchen, das 3/4 so gross ist!


    Gruss