40x40x40 Terrarium umbauen

  • Hey,
    vor kurzem ist leider eine meiner Vogelspinnen gestorben und nun habe ich einen 40er Würfel über. Ich möhte das Terrarium nun neu aufsetzen um ein tropisches Terrarium mit vielen Pflanzen und Moos herzurichten.
    So weit so gut, nur habe ich in diesem Terrarium bereits eine Rückwand aus Fliesenkleber integriert. Nun bin ich mir nicht sicher, ob sich nicht evtl. irgenwelche schädlichen Substanzen unter Tropischen Bedingungen aus dem Fliesenkleber lösen und den Bewohnern schaden könnten.
    Hoffentlich kann mir da jemand weiterhelfen.


    Grüße


    Marco

  • Hi Marco,
    habe die Rückwad eben nicht versiegelt, darum ja die Sorge. Ich weiß nicht ob sich Fliesekleber nochmal löst oder Ähnliches.
    Ansonsten womit könnte ich sie denn gut versiegeln? Habe zwar schon oft von Epoxidharz gelesen, allerdings auch, dass es schon häufig in die Hose gegangen ist.(vorallem im Zusammehang mit Holzterrarien)


    Grüße

  • Also bei ariden Terrarien würde auf jeden Fall D3 Holzleim reichen. Der ist auch Wasserfest.


    Bei den Terrarien würde ich auf jeden Fall Epoxidharz nehmen. Das kannste bedenkenlos in einem Holzterrarium verarbeiten. Musst nur auf das richtige Mischverhältnis achten, und das du es schnell verarbeitest. Aber das ist ja bei 40x40 kein Problem.
    Hier mal ein Link:
    http://www.klebstoff-profi.de/…Aquarien_Terrarienbau.pdf


    Falls du dich dafür entscheidest, schau mal hier ;)
    Breddermann Kunstharze - Onlineshop


    Der ist gut und günstig (wie ich finde).