[Low-Budget] Aufzuchtschrank

  • Hallo zusammen,


    hier mal eine Baudoku meines Low-Budget Aufzuchtschrank.


    Ziel war es mit möglichst wenig finanziellem Aufwand einen brauchbaren Schrank für die Aufzucht zu bauen. Grund für die Idee war nicht das ich pleite bin (bin ich aber natürlich ^^) sondern ich habe beim letzten Umzug festgestellt wie viel Terrarienzeugs ich eigentlich aufgehoben habe. Und da im Keller ein alter Küchenschrank gefunden wurde, musste ich das einfach mal versuchen. Einen Schrank bauen mit Dingen die ich da habe.


    Letzten Endes habe ich nur das Styropor gekauft, hat mich 6 Euro gekostet. Verwendet wurden folgende Materialen:


    Küchenschrank 60x60x80
    Lanzoherb Heatpanel 30w
    Microclimate B2ME
    1 Tube Silikon (hatte nur noch graues da, kein durchsichtiges mehr, aber egal)
    2 LED Leuchteinheiten (jeweils 4 LED's)
    diverse Holzbretter, Winkelstücke und Schrauben
    5 Styroporblatten, 2cm dick (6 Euro, hab ich gekauft)
    Klebefolie


    Ich weiße noch mal darauf hin, dass es hier nicht um einen Schönheitspreis geht. Dafür gibt es bereits einen anderen, ansehnlichen Beitrag.



    Leider hab ich kein Foto aus dem Urzustand, hier nach dem ersten Bearbeiten, Außenteile abgeschliffen.





    Danach dann gereinigt und mit Folie beklebt. Leider hatte ich nicht mehr genug, musste Stückeln, aber ich wollte da konsequent sein :"




    Und noch eine stabile Rückwand eingeschraubt.





    Dann das ganze Teil mit Styropor ausgekleidet.




    Das Heatpanel anbringen, danach noch eine 2. Schicht Styropor bis zur gewünschten Höhe des Zwischenbodens. Dort lege ich dann einfach den Zwischenboden auf. Wollte nicht mit Schrauben und Winkeln arbeiten.




    Zwischenboden zu recht gesägt. Die Platte hat hinten rechts einen Ausschnitt um die Luft etwas zu zirkulieren. Keine Ahnung ob das nötig war. Habs halt mal gemacht.




    LED Elemente angeschraubt. Zur Sicherheit auf ein Reflektorblech.



    Fertig:



    Temperaturbereiche sind ganz gut geworden. Oben links ca, 30°, und nach ganz rechts 28°.
    Unten links 27° und bis nach rechts 25° - wobei ich vermute, dass sich das nach 8h Betrieb eher bei bis zu einem Grad Unterschied Einpegeln wird. Dann stell ich das Thermostat noch etwas runter.


    Stromverbrauch = 34 Watt. 30 das Heatpanel, 4 Watt die LED's. Das Thermostat ist ein Pulsierendes wodurch das Panel im Mittel eher bei 20 Landen würde.


    Ich messe jetzt noch ein paar Tage die Temperaturen und dann kommen die kleinen Tiere da rein.


    Endpreis: 6,00 Euro. Und ich habe wieder etwas mehr Platz in meinen Gruschtelkisten :"


    Grüße


    Thorsten

  • Dieses Thema enthält 10 weitere Beiträge die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registriere dich oder melde dich an um diese lesen zu können.