Scolopendra Dehaani "yellow leg"

  • Schick anzusehen sind sie ja. Auch wenn ich mir nie so Tiere holen würde.

    Hallo,


    dito.


    Mir hat ein größerer Händler mal erzählt wie oft ihm diese Tier ihm schon aus dem Terrarium entwischt sind. Die sind so flink.
    Schauergeschichten von ihm besagten, dass er diese zu Hause auch hatte und er diese tot in der Decke auf dem Sofa entdeckt hat.
    Na ja, ich habe die auf Mallorca gesehen, da waren die mehr passiv.
    -->Die Öffnung des Terrariums sollte also immer von oben sein.


    MfG
    Steffen


  • Hi,


    also ich finde diese ganzen charackteristischen Merkmale :



    Hochagressiv & Blitzschnell die treffen zu, davon bekommt man aber bei artgerechter und sicherer Haltung nichts mit.


    Wenn :


    1) Das Aquarium, ich sag bewusst Aquarium weil Terrarien jeglicher Art nichts Taugen, von oben zu öffnen ist




    2) Das Tier nicht ausbrechen kann : Die Tiere können keine Glaswande hochlaufen, was sie aber können ist sich auf die Scheibe zu lehen und versuchen die Kante zu greifen.Wenn das möglich ist sind die Tiere tatsächlich schnell weg.



    Je nach Größe wird es schwer bis unmöglich die Tiere einzufangen ohne gebissen zu werden.


    Faustregel ist : Bodengrund mind 10cm ist ein muss. Dann muss das Becken ca 5 cm Höher sein als die Gesamtlänge des Skolopender plus 10 cm Bodengrund bzw. bei zb Korkhöhlen die Höhe der Höhle.


    Bei mir heißt des zb : 17cm Skolo plus 20 cm Boden (Korkhöhlenhohe eingerechnet) plus nochmal 5cm.
    Mein Aquarium ist 45 cm hoch.



    Wenn man dann noch nur Pinzetten zum arbeiten benutzt ist es tatsächlich nicht schwerer als bei einer VS.

  • Dieses Thema enthält 3 weitere Beiträge die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registriere dich oder melde dich an um diese lesen zu können.