• So ich beschreibe euch hier mal wie ich den Bodengrund in meinen Tropenterrarien habe.


    Als erstes habe ich kleine Steine die etwa so im Schnitt 1 cm gross sind auf dem Boden des Terrariums verteilt, so dass der ganze Boden abgedeckt ist. Darüber habe ich normale Planzenerde gemacht etwa 5- 10 cm hoch je nach Gestaltung des Terrarium (Hügel usw.).


    Der Trick mit den Steinen am Boden hat sich meiner Meinung nach bewehrt, denn so kann überschüssiges Wasser zwischen die Steine sickern und hat nicht die ganze Zeit Kontakt zur Erde und die wiederum wird so nicht matschig. Jedoch wird das Wasser je nach Badarf von alleine hochgezogen und man hat so eine etwa Konstante, in der Feuchtigkeit des Bodens. Gerade bei den Terrarien wo mit einer starken Lichtquelle geheitzt wird hat dies ein Vorteil.
    Im Prinzip ist es ja in der Natur das selbe mit dem Grundwasser und dort funktionierts ja bekanntlich auch.


    Ich habe dieses System auch bei meinen zwei Geckos angewant und es funktioniert auch in einem grossen Terrarium.


    Zudem haben meine zwei H. Spinifer die Höhlen bis zu den Steinen hinab angelegt und haben so in der Höhle manchmal Wasser, quasi ihr eigenes Badezimmer :D


    Vielleicht porbiert es ja der eint oder andere auch mal aus?


    Ich jedenfalls werde mein grosses Skorpionterri, welches ich für meine 2 H. Spinifer noch einrichten werde so Aufbauen und bin überzeugt so werde ich gut fahren.

    Bilder werden Folgen

  • Zitat von Msambo


    Im Prinzip ist es ja in der Natur das selbe mit dem Grundwasser und dort funktionierts ja bekanntlich auch.


    Die Idee ist eigentlich ziemlich gut, aber das Grundwasser hat ja Bewegung, Deines ja nicht. Stinkt das nicht irgendwann ziemlich moodrig?

  • Da hast du recht.


    ich hatte diesen Fall noch nie, dass es begonnen hat zustinken.
    Man sollte natürchlich schon schauen, dass nicht immer Wasser zwischen den Steinen steht.
    Sonst könnte man auch bei einer Ecke oder dort wo die Wasserschale steht Erde bis am Boden machen. Dann sickert das zuviele Wasser ab und wird dort aufgesogen. Dann wird es allenfalls dor matschig werden.


    Werd ich mal ausprobieren.


    Aber wie gesagt ich hatte bis jetzt noch keine Probleme und das Terrarium der Geckos habe ich schon seit 2 Monaten so.

  • Dieses Thema enthält 10 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registriere dich oder melde dich an um diese lesen zu können.