Skorpiongift Buthus/Hottentotta

  • Einige Buthus-Arten sind überaus toxisch. Aus Buthus martensi Karsch wurde das insektenspezifische Gift BmKIT isoliert, das wie AaHIT möglicherweise als Bioinsektizid eingesetzt werden könnte. Das Protein ist stark basisch und daher positiv geladen, wobei die positiven Ladungen für die Giftwirkung essenziell sind. Das Gift scheint zur Ausschüttung von Noradrenalin zu führen.

    Der Stich von Hottentotta tamulus (indischer roter Skorpion) kann tödlich sein. Das wichtigste Toxin des Giftes ist Iberiotoxin, ein neurotoxisches Peptid mit 37 Aminosäuren. Der genaue Wirkmechanismus des Giftes ist unbekannt; durch die Ausschüttung großer Mengen an Neurotransmittern im peripheren Nervensystem kommt es zu schweren Herzrhythmusstörungen und Lungenversagen. Iberiotoxin enthält drei Disulfid-Brücken, die drei Schleifen bilden, welche Kalium-abhängige Calcium-Kanäle blockieren. Dies führt zu einer konzentrationsabhängigen Kontraktion der Muskeln.

    Buthus occitanus/tunetanus enthält ein Toxin, das speziell für die Herstellung von Gegengift verwendet wird. Bot XIV ist ein Insekten-Toxin, das bei Säugern keine Giftwirkung hat, in Mäusen jedoch stark antigen wirkt und daher zur Antikörper-Produktion eingesetzt wird. Diese Antikörper sind auch bei der Neutralisierung anderer Skorpion-Toxine hoch effektiv.


    Quellenangabe:

    Chemgapedia

  • Einige Buthus-Arten sind überaus toxisch. Aus Buthus martensi Karsch wurde das insektenspezifische Gift BmKIT isoliert, das wie AaHIT möglicherweise als Bioinsektizid eingesetzt werden könnte. Das Protein ist stark basisch und daher positiv geladen, wobei die positiven Ladungen für die Giftwirkung essenziell sind. Das Gift scheint zur Ausschüttung von Noradrenalin zu führen.

    Hallo,


    Buthus martensii gibt es nicht. Es ist ein Synonym laut meiner Recherche. Mesobuthus martensii ist die Lösung.

    Vgl. The Scorpion Files - Buthidae


    Buthus occitanus/tunetanus enthält ein Toxin, das speziell für die Herstellung von Gegengift verwendet wird. Bot XIV ist ein Insekten-Toxin, das bei Säugern keine Giftwirkung hat, in Mäusen jedoch stark antigen wirkt und daher zur Antikörper-Produktion eingesetzt wird. Diese Antikörper sind auch bei der Neutralisierung anderer Skorpion-Toxine hoch effektiv

    ...Bitte korrekt zitieren.

    Buthus occitanus tunetanus enthält ein Toxin, das speziell für die Herstellung von Gegengift verwendet wird. Bot XIV ist ein Insekten-Toxin, das bei Säugern keine Giftwirkung hat, in Mäusen jedoch stark antigen wirkt und daher zur Antikörper-Produktion eingesetzt wird. Diese Antikörper sind auch bei der Neutralisierung anderer Skorpion-Toxine hoch effektiv.

    Buthus occitanus ist in Südfrankreich und Spanien endemisch und eindeutig relativ mindergiftig. Buthus tunetanus (Zentrales u. östliches Nordafrika ) ist mittlerweile eine eigene Art und der Text bezieht sich eindeutig nur auf diesen hochgiftigen Vertreter...


    Nun denn vielen dank für den Text. Dieser muss aber fachlich überarbeitet werden.


    MfG

    Steffen