Erfahrungsaustausch - Skorpione: Beobachtungen in der Haltung

  • Schattenjaeger_01

    Hat den Titel des Themas von „Skorpion Beobachtungen“ zu „Erfahrungsaustausch - Skorpione: Beobachtungen in der Haltung“ geändert.
  • Hallo,

    Vorgestern konnte ich beobachten das Fluchtverhalten bei P. transvaalicus bei der Fütterung.

    Nachdem der Skorpion seine Beute erlegt hatte und schon diese am verspeisen war,habe ich die Dose zurück ins Terrarium gestellt. Durch diese Bewegung ließ der Skorpion seine Beute los und flüchtete in seinen Unterschlupf. Es dauerte keine gefühlte 10 Sekunden als er aus seinen Unterschlupf kam und sofort wieder an zu fressen anfing. Man merkt in ganz deutlich wie ,, verfressen" diese Art sein kann. Mich hat es nur gewundert das er seine Beute nicht mit in seinen Unterschlupf gezogen hatte und sozusagen, vor Ort, gefressen hat.

  • Hallo,

    meine Parabuthus spec. sind generell gierige Fresser. Normalerweise transportieren sie ihre Beute in die Höhle, ein Vorortsnack ist ab und an auch möglich. Auf Störungen reagieren die beim Futter eher zaghaft bis gar nicht. Die Fressgier scheint da etwas dominanter zu sein, als die Angst zum Opfer zu werden.


    Bei Hottentotta spec. aus meinem Bestand sieht das Ganze etwas umgekehrt aus. Sehr nervös und schreckhaft während der Nahrungsaufnahme.


    MfG

    M.

  • Hottentotta ist bei mir auch sehr vorsichtig was das Essen angeht, im allgemeinen etwas schreckhaft aber beim umsetzen extrem ruhig gewesen was ich nicht gedacht hätte. Klammerte sich sogar an der Rinde fest und hat sie mit hochgehoben. Im Endeffekt haben die P.transvaalicus ja auch gefressen aber vorher wurde die Beute losgelassen und es wurde sich den Unterschlupf verzogen. Wie gesagt es dauerte keine zehn Sekunden da kam sie wieder raus nahm die Mahlzeit wieder auf.



    LG PANDE

  • Dieses Thema enthält 5 weitere Beiträge die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registriere dich oder melde dich an um diese lesen zu können.