Beiträge von P!zz@

    Mein Buthus hat sich über 3 Monate nicht mehr gezeigt und auch nicht gefressen, hab dann aus neugier/dummheit nachgeschaut und ein mindestens 30cm langes Tunnelsystem "entdeckt" :(.


    Kommt es oft vor das B.Occitanus mit Androctonus amoreuxi "verwechselt" wird?
    Hab nämlich 2 Angebliche B.Occitanus die ich zusammen halten wollte aber als ich sie zusammengesetzt habe sah einer etwas anderst aus, der seitdem in "quarantäne" wohnt.


    Bringt es was wenn ich euch mal ein Foto von beiden zeige? Der (warscheinlich) Androctonus amoreuxi hat sich letztens erst gehäutet, könnte also genauere Bilder von der Haut machen.


    [e] Das ist doch auch kein B.Occitanus http://hamm.dhd24.com/azl/index.php?anz_id=7342664#zusatz (ich hoffe ich darf sowas posten).[/list]

    Hab vor ca. 3 Monaten ein B.Occitanus Weibchen bekommen, welches sich nach einer kurtzen eingewöhungs Phase gleich eine richtig schöne höhle gebaut hat.


    Leider hab ich mein Tier seit ca 2 Monaten nicht mehr gesehen und auch nicht mehr gefüttert (alle Heimchen/Grillen hingen am nächsten Tag an der Kokosmatte. Was soll ich nun machen? Ist es normal das Skorpione (B.Occitanus) sich so lange verstecken (ohne Futter) oder ist es nur ein Winterschläfchen?

    Habe meinen kleinen nun schon auch ca 2 Monate, halte ihn auch wie du. Er gräbt sehr öft manchmal erkennt man sein kleines Reich garnicht mehr.


    Nur finde ich es komisch das sich mein kleiner noch immer nicht gehäutet hat :/. Er bekommt genug zu Fressen und auch zu Trinken aber gehäutet hat er sich noch nicht :/.

    Seit letzter woche haben ich nun einen Buthus Occitanus junges in meiner obhut. Soweit so gut ist alles klar, der kleine scheint sich in seiner Heimchendose unter der Rinde wohl zu fühlen.


    Nun hat der kleine aber einen riesen Hunger. Er hat seit letzte woche 2-3 kleine Heimchen verputzt. Wenn abends das Licht im Terrarium aus geht ist er kurzt darauf drausen zu beobachten wie er sich auf die lauer legt. Wenn ich ihm dann ein Heimchen reinsetze stürtzt er sich sofort wie ein hungriger Bär auf dieses, sowas kenne ich von meinem Pandinus garnicht. Ist es nun richtig das ich den kleinen etwas öfters füttere (er ist ja noch am Wachsen) oder sollte ich die Fütterungs abstände verlängern?

    Ich hab mir selbst solche (klein, rund und schwarz) "Messwerkzeuge" (Thermometer, Hygrometer) gekauft. Und ich muss sagen die Teile sind einfach nur ungenau (habs mit nem Digitalen verglichen). Bei der nächsten gelegenheit werde ich mir ein schönes Digital Thermometer/Hygrometer kaufen.

    Hab die kleinen gestern bekommen, einer der beiden ist ein sehr aufgewecktes Kerlchen. Der andere hat sich seit gestern nicht vom Fleck bewegt (nur kutz als ich ihn aus dem Döschen geholt habe) kann es sein das es sich Häutet? Der Züchter meinte auch das sie sich bald Häuten werden und der eine wirkt auch sehr aufgequollen.

    Hab selber auch ne mondlicht Lampe, die ist aber nicht besonders hell und wenn du ein großes Terrarium hast ist es sehr schleicht den Skorpion zu sehen. Wenn er sich aber darunter aufhält kann man ihn sehr schön beobachten (mein Pandinus hat immer grünlich geschimmert - sehr schöner effekt).

    Danke.
    In meinem Buch "Skorpione" vom bede Verlag steht:
    Europäische Arten von Buthus Occitanus weden bei etwa 23C° und 65% LF gehalten.
    Und die Arten auf Afrikanischen ländern ähnlich wie Androctonus spec.


    [OT] Was bedeutet dieses Spec.? Ist das ein überbegriff der (hier z.B. Androctonus Spec.) Androctonus Arten?

    Wie groß sind die kleinen ca (Instar 4)?
    Welche werte für Temperatur und LF?


    Soll man sie lieber einzeln oder in der Gruppe aufziehen?
    Fressen sie schon kleine Heimchen oder brauch ich noch Steppengrillen/Fruchtfliegen?
    Und in welchen abständen sollte man sie Füttern?