Beiträge von goolem

    wobei du trotzdem nicht vergessen darfst, das es nicht gestattet ist tiere aus der natur zu entnehmen und in die eu zu verbringen. sind zwar jetzt eu mitglied, würde aber trotzdem vorsichtig sein. dort laufen auch viele schöne gottesanbeter rum. die sind aber leider auch tabu.

    tja tim, da hat dich der verkäufer wohl über den tisch gezogen. schau mal in meine galerie. da erkennst du wie ein h. arizonensis oder auch h. spadix aussieht.
    leider gibt es immer wieder solche graupen. ich bin immer noch der meinung, das man sich vorher etwas informieren sollte um nicht total ins klo zu greifen.
    man sieht ja was dabei rauskommen kann. wobei ich nicht sagen möchte, das ein möglicher m. gibbosus schlecht wäre. ist halt nur kein "texas skorpion".
    wenn es mesobuthus sind, werden die gerne auf erde-sandmix gehalten. 1 mal die woche eine kleine tränke befüllen, hat bei mir ausgereicht. die kleinen
    werden aber nicht so alt. dem hadrurus wird da längere standzeit nachgesagt. wobei man bei denen nie weis, wie alt die schon sind. meist wildfänge. eigene
    nachzucht hier kaum bekannt.

    dem kann ich nur beipflichten. bloß nicht zu feucht! mykose sollte ein begriff sein.
    ich selbst habe alle 2 wochen etwas in eine tränke gegeben und gut war es. das können die gut ab und wenn das terra groß genug ist, können die sich ihre lf etwas aussuchen.

    genau das ist es was aus der routine kommen kann. man ist sich mit der zeit einfach zu sicher und wird nachvollziehbarer weise etwas unvorsichtig. alle sollten froh sein, das es nicht zu schlimmeren gekommen ist. man stelle sich vor, jemand anderes wäre verletzt worden... gar nicht auszudenken was dann losgeschlagen worden wäre.
    mit dem reflex kann ich das vollkommen nachvollziehen. geht glaube ich jedem so.
    ich hatte letzten sommer eine schnittverletzung. weis nicht ob das alle mitbekommen haben aber da ist es aufs gleiche in etwa rausgelaufen. messer kam auf mich zu und ich musste im reflex entscheiden.
    meine schwägerin räumte nach einem grillabend den tisch ab. ich habe diverse grillsorten beer canned chicken, ribs ect mit einem schweren und sehr scharfen messer zerlegt. das messer lag dann auf einem teller. sie räumte den dann ab und beim hochnehmen hat sie ihn leicht angekippt. in meine richtung! ich saß genau gegenüber. auf mich zufallend musste ich entscheiden, messer in bauch oder gar etwas weiter unten ( dann hätte es sich ausgeläutet ) oder ich lenke es ab. also mit der hand dazwischen. der rest war dann akzeptabel. lieber ein schnitt im finger und krankenhaus ambulant, als geläut weg und wochen im krankenhaus liegen. der rest wäre gar nicht auszumalen.
    aber gut nun ist alles wieder ok und zurück zum thema. reaktion ist normal!

    sehr interessant. da kann man mal sehen, das es nie 100% sicher ist und immer was passieren kann. egal was man schon für erfahrung hat. also immer dran denken, die sinne schärfen und danach handeln.

    so wie man hört, werden die tiere-insekten die dort eingesetzt werden extra in einem labor gezüchtet. kann also sein, das die von irgendwoher importiert wurden und dann für die sendung vorbereitet wurden.
    glaube kaum, das die dort eine hand voll giftiger skorpione eingeben und dann fummelt einer der "superstars" da drin rum. ich vermute, der nagelknipser läst grüßen.