Beiträge von Kali

    Morgen


    P.imperator darf man nicht fangen? So eine Aussage kann wirklich nur eine Zoohandlung treffen.
    Genauso wenig glaube ich, dass es eine Nachzucht ist und schon gar nich bei der Größe. In einer Zoohandlung gibt es keine NZ dieser Größe.
    Und ich denke mal, hier glaubt auch kein anderer, dass es eine NZ ist ;)


    P.imperator brauchen ca. 8 Jahre um adult zu sein, danach machen sie es noch ein paar Jährchen. 15 Jahre halte ich aber eher für die Ausnahme.
    Dadurch, dass es aber nur wenige Leute gibt, die einen P.imperator von Geburt bis Tod begleitet haben, würde ich auch keine genauen Aussagen über das evtl erreichbare Alter treffen.


    Ansonsten gebe ich Androctonus weiter hin recht ;)

    Morgen


    Ich denke, dass es ein adulter Wildfang ist, dessen Zeit gekommen ist.


    Deine Haltungsparameter sind übrigens nicht ganz so optimal, wie ich finde.
    Ich halte von diesen Heizsteinen überhaupt nix, da mir die Verbrennungsgefahr zu hoch ist,
    Man kann auch normale Steine reinlegen und die anstrahlen, dann hat man natürlich Heizsteine ;)


    Der Bodengrund ist viel zu niedrig.


    Aber jetzt brauchst du, denk ich, auch nicht mehr viel am Terra machen. Die letzten 2 Jahre hat er ja auch damit überstanden ;)

    Morgen


    Schwarzlichtlampe und Nachtschicht schieben. Guck unter jedem Regal nach, die sitzen meist in sehr engen Spalten.
    Ob die Katzen gefährdet sind, weiß ich nicht. Katzen und Hunde reagieren anders auf Gift als Menschen.
    Ich weiß, dass Katzen von einem A.robustus Biss nicht sterben, aber ob das bei B.jacksoni auch so nicht, ka.
    Vielleicht solltest du sie sicherheitshalber aus dem Schlafzimmer entfernen, auch wenn der Skorpion jetzt überall sein kann.


    War deine Box nicht richtig zu?


    Mir sind auch vor kurzen einige Wüstenskorplinge umgekippt, auch von einem Tag auf den anderen.
    Einige Leute haben ja die Vermutung, dass es am Wetterumschwung liegt, da sowas öfters mal vorkommt.


    Viel Erfolg!

    Also die adulten sind eigentlich nur an der Oberfläche, nur die Weibchen verziehen sich dann und wann mal.
    Die ganz kleinen sieht man öfters mal, wenns Futter gibt, aber eben auch eher selten und die, die jetzt knapp 5cm haben, sehe ich zur Zeit gar nicht mehr.

    Sie wird graben, wenn es soweit ist ;)


    Vielleicht bekommst du es auch gar nicht mit und sie macht es ganz heimlich :D



    Apropos graben... werde bei Gelegenheit mal gucken, was meine kleinen Großen machen, die hab ich schon ewig nicht gesehen.
    Und eigentlich würde es mich auch interessiern, wieviele ganz Kleine ich habe :smile:

    Morgen


    Ist egal welches Holz. Geh einfach in den Wald und sammle Äste, Rinde und Blätter vom Boden ;)


    Haste schon eine Entdeckung, wegen dem Geschlecht, gemacht?

    28cm ist schon eine schöne Größe. Mit Sicherheit schon adult.


    Guck, von vorne gezählt, auf ca. das 7. Beinpaar. Ist es da ist es ein Weibchen, fehlt es komplett ist es ein Männchen.

    Morgen


    Vielleicht etwas zu kalt und trocken und viel zu wenig Erde, aber ansonsten okay.
    Kannst ihm auch Gemüse und Obst geben, meine stehen besonders auf Gurke und Apfel ;)


    Du kannst es ja mal versuchen, mit dem Rasen, wenn ich dann irgendwann von einer Tausendfüßer Plage höre, weiß ich wers war ;)
    Lass es also lieber. Kannst ja Katzengras reinpflanzen, damit hat er bestimmt auch seinen Spaß :D


    Mach aber am besten noch mind. 10cm Erde dazu. Sollte es ein verpaartes Weibchen sein, legt es seine Eier tief in den Boden und sollte er/sie/es noch nicht ausgewachsen sein, vergräbt er sich auch sehr tief ein, zum häuten.

    Morgen


    Ich habe noch nicht erlebt, dass trächtige Weibchen die Männchen angreifen. Und ich hatte früher eine große Gruppe mit 10 Tieren, davon mind. 6 trächtige Weibchen.
    Allerdings würde ich auch beim P.imperator nicht ausschließen, dass sie sich nicht angegriffen haben.


    Der Verlust einer Schere kann aber auch andere Gründe gehabt haben.


    Jetzt wo die Schere fehlt ist es aber sicherlich besser, das Tier einzeln zu halten, da verletzte und kranke Tiere schnell mal als Futter enden können.
    Die Schere wird sicherlich nicht mehr nachwachsen, da eine Häutung bei einem adulten Tier recht unwahrscheinlich ist.
    Nicht auszuschließen (Hatte selber schon ein adultes Männchen, dass nochmals gehäutet hat), aber unwahrscheinlich ;)

    Morgen


    Ich würde trotzdem ganz gerne ein Bild von der Stelle am Bein sehen.
    Hatten in letzter Zeit häufiger Themen (im Spinnenforum) dieser Art.
    Plötzlich wurde ein Bein kahl, dann rot, dann tot.
    Möchte da nur auf Nummer sicher gehen.



    Im Scolopendra Forum hab ich gar keine Probleme und das ist ja genauso aufgbaut wie dieses.
    Und selbst in Foren wo weitaus mehr los ist als hier hab ich keine Probleme.

    Morgen


    Nordhausen :friede: das ist ja fast um die Ecke... sehr schön :D



    P.S: Hier fehlt ein "klatschen" Smilie und das ist das einzige Forum, was bei mir extrem lahmt und das schon seit ner ganzen Weile... woran liegt das?

    Mal ein Bild vom neuen Korni Terra.
    unter dem Erdhügel vorne und zwischen der roten Pflanze und der Efeutute sind übrigens auch nochmal Verstecke versteckt.

    Zitat von Maschellodioma

    diese Diskussion ist wirklich interessant und wenn du nichts dazu beizutragen hast weiß ich nicht warum du hier mit Offtopicgerede störst? Willst du dich wichtig machen oder was?


    Wenns dich stört lies diese Beiträge einfach nicht.


    Hab ich auch nicht... war mir viel zu viel Text :D
    Habe übrigens gute Erfahrungen mit Buthus occitanus in ner Gruppe gemacht

    Haben wir gestern gemacht. Sie ist sehr schlang, hat keine Dellen, bei der anderen kann man die Eier erahnen und es fühlt sich auch nix danach an. Dank der Legenot bei meinem Cham, weiß ich wie sich Eier im Bauch anfühlen müssten.

    Zwergchams sind doch super. Glückwunsch dazu. Die wird man ja wenigstens noch los. Ich habe jetzt wahrscheinlich sieben Schlangen.


    Waren gestern erstmal einkaufen, wir haben für uns für 4 Tage, mit Sachen, die wir eigentlich nicht brauchen 25€ ausgegeben. Danach waren wir im Baumarkt und haben für die Schlangen eingekauft. 40€.
    Die sind uns echt mehr wert, als wir uns *lach*


    Da die Eier hinter der Rückwand waren, musste die ja raus. Also neue kaufen (diesmal nur Tapete, weil wir nix schönes gefunden haben^^)und da wir schonmal neu einrichten mussten gleich noch nen Bäumchen dazu.


    Es waren wirklich nur 3 Eier... wundert mich nicht, so fett wie die eine Schlange ist, aber das ist auch nen Weibchen :shock:
    Wir haben also tatsächlich ne 100%ige Schlupfrate.



    Fotos vom den neuen Heimen hab ich gemacht und auch nochmal von den Kleinen, die jetzt zusammen sitzen. Muss nur nachher aufn Rechner bringen.


    Die Zwerge haben sich übrigens schon wieder gehäutet, mit 3 Tagen, hätte nicht gedacht, dass das so schnell geht. Außer einer leider und das ist auch die, wo wir bei der ersten Häutung noch keine Haut finden konnten :( Kein Wunder, dass die nicht frisst.